18.08.2016, 09:59 Uhr

Imster SOFUZO mit dem großen Finale

Die Imster Sommerfußgängerzone sorgt seit drei Jahren mit zahlreichen Gratiskonzerten, Kinderprogramm und viel Kulinarik für Leben im Stadtzentrum. Heuer waren es wieder tolle Bands, das Fest der Vielfalt, das Streetfood-Festival und der italienische Markt, die in der Innenstadt ein Feuerwerk der Lebensfreude entfachten.
Das große Finale findet nun vom 26. bis 28. August statt, bei dem hinter der Johanneskirche beim so genannten „Konzertfeuer“ gleich drei Bands an drei Tagen für musikalische Höhepunkte sorgen. Den Auftakt bildet die spanische Deep Purple Tribute Band „Perfect Strangers“, die bereits vor 60.000 begeisterten Fans die legendären Deep Purple-Hits zelebrierten. Von „Smoke on the water“ bis „Highway Star“ bleibt dabei kein Auge der eingefleischten Rockerfans trocken. Das ist übrigens das einzige Konzert, bei dem Eintritt bezahlt wird: VVK 12 Euro in der Sparkasse Imst und im Sonnenladele, Abendkasse 15 Euro. Veranstalter ist der Imster Kulturverein „Freiraum“. Beginn ist um 19 Uhr.
Am folgenden Tag präsentiert das Stadtmarketing mit dem bayrischen Duo „Zwoa Bier“ ab 18.30 Uhr einen weiteren Leckerbissen für alle Freunde humoriger Bayern-Lieder mit Pfiff. Die beiden Jungbayern begeisterten bereits als Vorband bei La Brassbanda in Kufstein und sind mehr als nur ein Geheimtipp. Bereits am Nachmittag präsentiert sich Nicole Müller samt Begleitung mit ihrer unvergleichlichen Stimme.
Das Finale wird von den „Rusty Strings“ bespielt, die am Sonntag ab 19.30 Uhr mit gekonnten Coverversionen der vergangenen Jahrzehnte begeistern. Beide Konzerte sind bei freiem Eintritt organisiert.
Auch das Rahmenprogramm an den drei Finaltagen der SOFUZO kann sich sehen lassen. Die Imster Brunnenralley lädt zum Radeln & Rätseln ein. „MITEINAND in Imst“ und die Seniorenradgruppe Imst laden zu einer familienfreundlichen, generationsübergreifenden Radltour durch die Imster Innenstadt ein. Unter dem Motto „MITEINAND Radeln & Rätsel“ gibt es eine ca. 3,5 km lange Radlroute, bei der insgesamt 19 Brunnen angefahren werden. Bei jedem Brunnen gilt es Besonderheiten zu entdecken, Aufgaben zu lösen oder Quizfragen zu beantworten. Start ist am Samstag, den 27. August um 14 Uhr beim Rathausplatz.
Dazu gibt es wie immer ein Kinderprogramm, eine Trialvorführung und Klaudia Flür präsentiert eine Tanz-Akrobatik-Performance durch die Stadt unter dem Titel „Körper im Zentrum“.
Auch die Stadtfeuerwehr Imst wird wieder mit eindrucksvollen Vorführungen präsent sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.