18.11.2016, 11:23 Uhr

Neueröffnung der Eule in Imst

IMST. Äusserst erfreut waren die Leiterinnen der Eule über die ausgezeichnet gelungene Vergrößerung der Einrichtung im Strobl-Haus Johannesplatz 7-8. Der Umzug, gleichzeitig die Vergrößerung duldete keinen Aufschub mehr, platzte doch die Eule aus alle Nähten. Dank den Vermietern, Strobl Hans und Michael, wurde eine Erweiterung des Obergeschosses vorgenommen und man konnte zügig umziehen. Dekan Andreas Sturm nahm die Einweihung vor. Bis zu 100 Kinder werden vom sechsköpfigen Team rund um Daniela Bonaviva vielseitig betreut. Von den Ergotherapeutinnen Christiane Ladner und Lisa Prantl, den Logopädinnen Johanna Ackermann und Lisa Fiedler werden die Schützlinge genauso betreut wie von der Klinischen Psychologin Gabriele Hammerer und der Physiotherapeutin Carina File. Ein breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten wird hier interdisziplinär angeboten. Für die Zielgruppe der Eule, Kinder zwischen 0 und 16 Jahren, wird hier Hilfe bei verschiedensten Entwicklungsschwierigkeiten bis Autismus angeboten. Nähere Infos unter 0676/88 509 609.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.