11.01.2018, 11:15 Uhr

PISTENFLITZER GESUCHT: BEIM TEAM-SCHIRENNEN 2018 STEHT DER SPASS IM VORDERGRUND

Bernhard Schöpf, Geschäftsführer der Imster Bergbahnen mit den Organisatoren vom „Stammtisch Glenthof“ Norbert Praxmarer, Josef Brandtner und Herbert Lechleitner. (v.l.) (Foto: Imster Bergbahnen)
IMST. Erst Skirennen, dann wird das Tanzbein geschwungen: Am 20. Jänner 2018 wird in Hoch-Imst um jede Sekunde gekämpft. Beim öffentlichen Gastroball ab 19.30 Uhr im Stadtsaal Imst werden die glorreichen Sieger geehrt und es wird ordentlich gefeiert. Live-Musik und DJ garantieren beste Stimmung.

Am 20. Jänner 2018 heißt es für die Imsterinnen und Imster: ab auf die Piste. Die Organisatoren vom „Stammtisch Glenthof“ laden beim Team-Schirennen ein, um die Zeit zu fahren und dabei einen ausgelassenen Samstag zu genießen. Damit im Kampf um Hundertstelsekunden nichts schiefgeht, darf vorher ordentlich am Material getüftelt werden. Neben dem richtigen Ski, dem technischen Können und der Kondition ist beim Riesentorlauf vor allem Teamarbeit gefragt. „An den Start dürfen nur Teams mit mindestens fünf Mitgliedern“, erklärt Josef Brandtner vom organisierenden Verein „Stammtisch Glenthof“.

Ganz im Gegensatz zu den Vorjahren sind die Teammitglieder der Mannschaften heuer frei wählbar. Zu beachten gilt lediglich, dass ein Team aus mindestens fünf Personen bestehen muss. Alle Starter und Starterinnen müssen über 16 Jahre alt sein. Verwendet werden dürfen Schi, Snowboard und Short-Carver. Für die Durchführung des Rennens zeichnet in bewährter Manier der Skiclub Imst verantwortlich.

Unter den Mottos „Der Schnellste gewinnt“ und „Der Spaß steht im Vordergrund“ gibt es zwei Wertungen. Während einmal die Team-Sieger nach Rennlaufzeit im Vordergrund stehen, werden zudem Team-Sieger nach Wertrichtungszeit triumphieren. Team-Sieger sind hierbei jene, denen es gelingt am nächsten an eine zufällig gezogene Laufzeit zu kommen. Zusätzlich werden außerdem die beiden Tagessieger (männlich/weiblich) Gesamt gekürt.

Die Siegerehrung findet beim Gastroball im Stadtsaal Imst (ab 19.30 Uhr) statt. „Zu diesem sind alle Tanzlustigen herzlich eingeladen“, freut sich Josef Brandtner auf zahlreiche Besucher. Die Musikgruppe „Connection2“ sorgt im großen Saal für unterhaltsame Tanz- als auch Stimmungsmusik. Ein bekannter DJ verwandelt den kleinen Stadtsaal in eine Disco.

Anmeldungen sowie Tischreservierungen sind bis 18. Jänner 2018 möglich. Das Rennen in Hoch-Imst beginnt um 13.00 Uhr, der Ball im Stadtsaal um 19.30 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.