04.10.2017, 07:30 Uhr

Silz gewinnt KK-Bezirksliga aufgelegt

Bezirksoberschützenmeister Christof Melmer (rechts) mit der Siegermannschaft aus Silz
SILZ (ea). Mit der fünften Runde wurde die „Kleinkaliber-Bezirksliga 2017 aufgelegt“ abgeschlossen. In Silz trafen sich alle teilnehmenden Mannschaften zum großen Finale. Die Mannschaft Silz 1 mit den Schützen Bernhard Praxmarer, Johannes Vergeiner und Dietmar Kempf nutzten den Heimvorteil und wurden mit insgesamt 4608,7 Ringen Sieger dieser Rundenwettkämpfe. Das beste Mannschaftsergebnis der fünften Runde gelang mit 922,4 Ringen der Mannschaft Sölden 5, die in der Endabrechnung auf dem dritten Platz landete (4588,8 Ringe). Silber in der Bezirksliga holte sich Sölden 2 mit 4584,6 Ringen. Die teilnehmerstärksten Vereine waren Sölden und Silz mit jeweils sechs Mannschaften. Neben den Teilnehmern aus Sölden, Silz, Tarrenz und Mieming nahmen auch Mannschaften aus Nassereith und Roppen teil, die keinen eigenen Kleinkaliberschießstand (Entfernung 50 Meter) haben.
Die besten Schützen dieser Meisterschaften waren Johannes Vergeiner (Silz) mit 309,3 Schnitt, Carola Klotz (Sölden) mit einem Schnitt von 308,7 Ringen, Arno Gstrein (Sölden) mit 308,0 und Lukas Klotz (Sölden) mit 307,8.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.