Rose Alaba im bz-Interview: „Gott gibt mir Kraft“

Rose Alaba ist in der Donaustadt geboren und aufgewachsen. Die 18-Jährige stürmt mit der PULS 4-Popstars Band die Charts.
2Bilder
  • Rose Alaba ist in der Donaustadt geboren und aufgewachsen. Die 18-Jährige stürmt mit der PULS 4-Popstars Band die Charts.
  • Foto: Moni Fellner
  • hochgeladen von Alexandra Laubner

bz: Sie starten mit der PULS 4 Popstar-Band BFF („Best Friends Forever“) durch. Was ist für Sie die größte Herausforderung?
Rose Alaba: „Zurückzustecken. Durch die Band und die Schauspielschule habe ich nicht mehr so viel Zeit für meine Freunde.“

bz: Ist es schwierig für Sie, zwischen dem Alltag und der Popstar-Welt zu switchen?
Rose Alaba: „Ich glaube, das Schwierige ist, am Boden zu bleiben. Auch wenn man ganz oben ist, kann man schnell wieder unten sein. Das sollte man sich immer vor Augen halten.“

bz: Ihr Rat an Jugendliche, die im Musikbiz Fuß fassen wollen?
Rose Alaba: „Diszipliniert sein. Sich immer vor Augen halten, woher man kommt. Spaß haben – das ist sehr wichtig. Und egal, was passiert, immer weiter kämpfen und fest an sich glauben.“

bz: Was gibt Ihnen Kraft?
Rose Alaba: „Gott. Ich bin religiös aufgewachsen, wir sind Adventisten. Gott spielt eine große Rolle bei dem, was ich bisher erreicht habe und was ich noch erreichen werde.“

bz: Ihr Vater war Rapper und legt als DJ auf, Sie sind ein Popstar, Ihr Bruder ein berühmter Fußballstar. Wie kann man sich das Familienleben der Alabas vorstellen?
Rose Alaba: „Normal, wie jedes andere auch. Es hat sich nichts verändert, außer, dass wir mehr Interviews geben müssen. Die Mama umsorgt uns genauso wie immer und der Papa schaut zehn Stunden Fußball ohne Ton.“

bz: Ohne Ton?
Rose Alaba: "Ja, damit er sich besser konzentrieren kann. Er schaut sich die Matches von meinem Bruder an und analysiert alles.“

bz: Wie geht’s bei Ihnen weiter?
Rose Alaba: „Wir haben mit dem Top-DJ Guenta K. unsere neue Single „Never“ released und gehen damit on Tour. Am 1. Juni haben wir einen Auftritt mit Kilmokit in der Millenium City. Ich bin schon sehr aufgeregt und freue mich, dass so viel weitergeht.“

bz: Sind Sie vor Auftritten eigentlich nervös?
Rose Alaba: „Zwei Minuten vor dem Auftritt wird‘s mir kurz übel (lacht). Aber es ist super, auf der Bühne zu stehen. Ich liebe es. Das kann man gar nicht mit Worten beschreiben.“

Zur Person
Rose Alaba (18), gebürtige Donaustädterin, war Finalistin der Castingshow Popstars (PULS4) und stürmt mit BFF (http://www.bff-music.at) die Charts. Ihre Mutter stammt von den Philippinen, ihr Vater ist Nigerianer.

Popstars – Mission Österreich live am 1. Juni
BFF & Kilmokit live in der Millennium City
16 Uhr: Auftritt von BFF
16.15 Uhr: Auftritt von Kilmokit
16.30 Uhr Autogrammstunde

Rose Alaba ist in der Donaustadt geboren und aufgewachsen. Die 18-Jährige stürmt mit der PULS 4-Popstars Band die Charts.
Im bz-Interview mit Alexandra Laubner: „Das erste Mal habe ich mit fünf Jahren gesungen. Ich saß damals am Klo“, sagt Rose Alaba.
Autor:

Alexandra Laubner aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.