Der Travestiekünstler Francesco Cardeloni lud zu einer Geburtstagsgala ein.

Travestiekünster Francesco Cardeloni "Es lebe die Diva"
12Bilder
  • Travestiekünster Francesco Cardeloni "Es lebe die Diva"
  • hochgeladen von Hermann Hofer

Der Travestiekünstler Francesco Cardeloni, besser bekannt unter den Namen "Die Diva" lud am 29. April 2011 ins Schutzhaus Wasserwiese zu einer großen Geburtstagsgala ein. Und treffender hätte das Programm nicht sein können: "Es lebe die Diva".

Wir begleiten Francesco bei seinen Metamorphosen von Liza Minelli über Marlene Dietrich, Tina Turner, Cher, Marylin Monroe und vielen mehr bis hin zu Edith Piaf. Andrea Berg, auf dem Tisch tanzend, reißt das Publikum zu Beifallsstürmen hin, Mireille Matthieu begeistert mit einer hinreißend komischen Nummer. Alle Diven tragen aufwändigst kreierte, teilweise den Originalen nachempfundenen Roben - alle von Francesco selbst hergestellt.
Ein Abend voll Glanz und Glamour, einer Diva würdig.

Durch den Abend führte die Kabarettgruppe "Fleckerlteppich". Manfred Brunner und Rob van Ros kündigten nicht nur die Fakten und Details aus dem Leben der diversen Diven an, sondern unterhielten das Publikum zwischen den Darbietungen mit Wortwitz und stegreifbühnenreifem Humor. Auch hier wurde das Publikum mit einbezogen - ein "Wickerl" wurde rasch gefunden und erwies sich als durchaus kooperativ.

Nicole Böhm und Magdalena Bönisch unterstützten die Diva mit Tanzeinlagen.

Unter den zahlreich erschienen Gästen und Gratulanten: Monika Prinz (Kindercharity), Helga Fuhrmann (Velvet Dessous), Manuela Resnik, Sabine Conte-Wunsch (Alessio Design), Mode- und Starfotograf Gary Milano, um nur einige zu nennen.

Seinen Abschluß fand dieser fulminante Abend in einem gemeinsam gesungenen Geburtstagsständchen für die Diva und der Verlosung der zahlreichen Tombolapreise.

http://members.aon.at/francesco.cardeloni/
http://www.fleckerlteppich.at/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen