Wetterumschwung in Österreich
Nächste Kaltfront bringt Schnee bis auf 800 Meter

Mit den milden Temperaturen von zuletzt bis zu 21 Grad ist mit diesem Wochenende Schluss. Denn jetzt wird's so richtig kalt. Besonders am Sonntag und Montag muss man laut Wetterexperten mit Neuschnee bis auf 800 Meter rechnen.
2Bilder
  • Mit den milden Temperaturen von zuletzt bis zu 21 Grad ist mit diesem Wochenende Schluss. Denn jetzt wird's so richtig kalt. Besonders am Sonntag und Montag muss man laut Wetterexperten mit Neuschnee bis auf 800 Meter rechnen.
  • hochgeladen von Manfred Üblacker

In Österreich steht der nächste Wetterumschwung bevor: Ab Samstagmittag sollte es vorerst im gesamten Bundesgebiet vorbei sein mit dem sonnigen und trockenen Wetter. Denn dann wird es sehr herbstlich, teilweise sogar wieder winterlich.

ÖSTERREICH. Mit den milden Temperaturen von zuletzt bis zu 21 Grad ist mit diesem Wochenende Schluss. Denn jetzt wird's so richtig kalt. Besonders am Sonntag und Montag muss man laut Wetterexperten mit Neuschnee bis auf 800 Meter rechnen. Betroffen ist vor allem der Steifen von Vorarlberg über das Salzkammergut bis ins westliche Niederösterreich. Aber auch in Unterkärnten und dem Süden der Steiermark könnten sich einige Flocken ausgehen.  Deutlich wahrnehmbare Schneemengen wird es ab zirka 1200 Metern geben. Laut Wetterexperten könne es bis zu 30 Zentimeter Neuschnee geben.

Am Freitag noch sonnig

Daher am besten nach Möglichkeit noch diesen Freitag nutzen, da erreichen die Temperaturen noch einmal um die 20 Grad Plus. Am Freitag überwiegen nach Auflösung von lokalen Frühnebelfeldern überwiegt am Freitag unter Hochdruckeinfluss sonniges Wetter. Dünne Schleierwolken stören nicht. Erst während der Nachmittagsstunden machen sich im Süden und Westen mitunter ein paar dichtere Wolken bemerkbar. Der Wind aus Südost bis West weht generell nur schwach. In der Früh 4 bis 12 Grad, am Nachmittag 16 bis 22 Grad.

Bis 21 Grad am Samstag

Am Samstag wird vor allem im Südosten und Osten nach Auflösung einzelner Frühnebelfelder noch das eine oder andere Sonnenfenster erwartet. Von Westen her treffen hingegen dichte Wolken einer Kaltfront ein und diese bringen vom Rheintal bis ins Innviertel bereits im Laufe des Vormittags einsetzenden Regen. Weiter im Osten bleibt es zum Teil noch bis zum Abend trocken, allerdings trübt sich der Himmel bis dahin ebenfalls ein. Am längsten sonnig dürfte es im Grazer Becken, in der Oststeiermark und im Südburgenland bleiben. Mit Eintreffen der Störungszone dreht der Wind auf West bis Nordwest und frischt regional lebhaft auf. Frühtemperaturen 4 bis 12, Tageshöchsttemperaturen von West nach Ost beziehungsweise Südost etwa 11 bis 21 Grad.

Wintereinbruch auf den Straßen

Der Wintereinbruch am Sonntag hat natürlich auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Autofahrer sollten besser nicht überrascht sein, dass die auf höhergelegene Straßen bereits schneebedeckte Strecken vorfinden, mit Sommerreifen weniger ratsam.

Zwei Winterreifen kassierten "Nicht Genügend"
Mit den milden Temperaturen von zuletzt bis zu 21 Grad ist mit diesem Wochenende Schluss. Denn jetzt wird's so richtig kalt. Besonders am Sonntag und Montag muss man laut Wetterexperten mit Neuschnee bis auf 800 Meter rechnen.
Betroffen ist vor allem der Steifen von Vorarlberg über das Salzkammergut bis ins westliche Niederösterreich. Aber auch in Unterkärnten und dem Süden der Steiermark könnten sich einige Flocken ausgehen.  Deutlich wahrnehmbare Schneemengen wird es ab zirka 1200 Metern geben. Laut Wetterexperten könne es bis zu 30 Zentimeter Neuschnee geben.
3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Talschluss
2 Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen