24.09.2016, 16:20 Uhr

Ausstellung TANGENT des Künstlers Andrew Judd im Hotel Le Méridien Vienna

Andrew Judd, Cafe Sperl
Wien: Le Méridien Wien |

Das Le Méridien Vienna präsentiert im Artist Space die Ausstellung TANGENT mit den Kunstwerken des kanadischen Künstlers und Weltenbürgers Andrew Judd.

1958 in Toronto geboren, besuchte der Künstler Andrew Judd das Ontario College of Art und widmete sich verschiedenen künstlerischen Bereichen. Sein Weg führte ihn mehr und mehr hin zur traditionellen Malerei und die intensive Auseinandersetzung mit der Moderne zeigt sich in seinem künstlerischen Profil. Gekonnt schafft es der Künstler mit der Technik der Ölmalerei Räume zu öffnen, Stimmungen fühlbar zu machen und den Betrachter an un- wie auch bekannte Orte mitzunehmen. Dieses Festhalten des Moments ist nicht neu, aber besonders heute, in einer Welt der flüchtigen Bilder, stellen Andrew Judds Kunstwerke Zeitoasen der Kontemplation dar, und seine Bilder sind, wie die dargestellten Protagonisten, gemalt um zu bleiben.

BIOGRAFIE

1958 in Toronto/Kanada geboren. Andrew Judd studierte am Ontaria College of Art, arbeitete in verschiedenen kreativen Bereichen als Illustrator und Grafikdirektor und wechselte dann vollständig in die Malerei. Seine Arbeiten werden regelmäßig in internationalen Galerien gezeigt und befinden sich in privaten wie öffentlichen Sammlungen. Andrew Judd lebt und arbeitet in Österreich, Kanada und Indien.

Vernissage: 27. September 2016 um 19:00 Uhr
Ort: Le Méridien Vienna
Um Anmeldung wird gebeten unter: gabriela.blaschke@lemeridienvienna.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.