Feuerwehren übten bei Dunkelheit

Feuerwehrabschnitt 4-Bezirk Jennersdorf
51Bilder
  • Feuerwehrabschnitt 4-Bezirk Jennersdorf
  • hochgeladen von Martin Hafner

Nachtübung des Abschnittes 4

Die jährlich stattfindende Herbst (Nacht)-übung des Feuerwehrabschnittes 4 (Bezirkes Jennersdorf) fand am Abend des 10. Oktober 2016 in Wallendorf statt.

Das Übungsszenario bestand in der Bewältigung eines Brandeinsatzes und der Personenrettung. Das Übungsobjekt, ein Vierkant-Bauernhof mit angrenzender Scheune und einem dicht angebautem Einfamilienhaus in der Nachbarschaft, bot den eingesetzten Feuerwehren ein niveauvolles Szenario. Einsatzleiter BI Thomas Illigasch (FF Wallendorf) löste nach der Lageerkundung sofortigen Abschnittsalarm aus.

Die Feuerwehren Deutsch Minihof, Krobotek, Maria Bild, Mogersdorf, Mogersdorf-Berg, Rosendorf, Wallendorf und Weichselbaum standen mit 70 Mann im Einsatz, indem Relaisleitungen zum Brandobjekt gelegt wurden. Atemschutztrupps führten die Suche und Bergung der drei im Gebäude befindlichen Personen durch.

Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BI Thomas Illigasch von der FF Wallendorf konnte als Übungsbeobachter begrüßen:

Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Alfred Kloiber, Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Jochen Illigasch, E-ABI Reinhard Illigasch, Bgm. Josef Korpitsch (Mogersdorf), Bgm. Willibald Herbst (Weichselbaum), Vbgm. HBI Franz Windisch (Mogersdorf), Vbgm. Josef Markus (Weichselbaum) und GV Wolfgang Deutsch.

Die anwesenden Übungsbeobachter lobten und bedankten sich bei den Feuerwehrmitgliedern für das Engagement. Anschließend lud die FF Wallendorf zu einer Jause ins Feuerwehrhaus ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen