Landes-Ehrenzeichen für Opern-Star Dietmar Kerschbaum

Namens des Landes überreichen LH-Stv. Franz Steindl und LH Hans Niessl die Ehrung an Dietmar Kerschbaum (Mi.)
2Bilder
  • Namens des Landes überreichen LH-Stv. Franz Steindl und LH Hans Niessl die Ehrung an Dietmar Kerschbaum (Mi.)
  • Foto: Landesmedienservice
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Im Jahr 2002 rief Opernsänger Dietmar Kerschbaum aus Grieselstein das Jennersdorfer Opernfestival auf Schloss Tabor ins Leben. Für diese erfolgreiche Kulturinitiative wurde er nun mit dem Großen Ehrenzeichen des Burgenlandes geehrt.

Seit zehn Jahren belebt das Festival "Jopera" die burgenländische Kulturszene. Es verbindet musikalische Spitzenqualität mit publikumswirksamer Regiekunst.

"Intendant Kerschbaum hat den Süden des Burgenlandes mit einem kulturellen Gütesiegel ausgezeichnet", unterstrich Landeshauptmann Hans Niessl bei der Ehrung im Landtagssaal in Eisenstadt.

Kerschbaum, der schon mit Persönlichkeiten wie Riccardo Muti, Daniel Barenboim oder Andrea Breth gearbeitet hat, bringt auch für seine heurige Produktion "Hänsel und Gretel" namhafte Opernstars nach Schloss Tabor in Neuhaus am Klausenbach. Premiere ist am 1. August.

Namens des Landes überreichen LH-Stv. Franz Steindl und LH Hans Niessl die Ehrung an Dietmar Kerschbaum (Mi.)
Die neuen Landesehrenzeichen-Träger inmitten der Landesregierung (v.l.): Michaela Resetar, Andreas Liegenfeld, Josef Kaltenbacher, Dietmar Kerschbaum, Hans Niessl, Johann Kurz, Thomas Brezina, Franz Steindl, Verena Dunst

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen