Norbert Filipitsch
Pfarrer-Versetzung sorgt für Aufregung in Jennersdorf

Pfarrer und Dechant Norbert Filipitsch soll Jennersdorf verlassen und ab 1. September die Stadtpfarre Pinkafeld übernehmen.
  • Pfarrer und Dechant Norbert Filipitsch soll Jennersdorf verlassen und ab 1. September die Stadtpfarre Pinkafeld übernehmen.
  • Foto: Anna Kaufmann
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Mit Betroffenheit reagiert der Vorstand des Jennersdorfer Pfarrgemeinderates auf die bevorstehende Versetzung von Stadtpfarrer und Dechant Norbert Filipitsch per 1. September. Die Maßnahme sei "gänzlich unverständlich" angesichts des Umgangs der Kirchenführung der Diözese Eisenstadt mit ihren Gläubigen, heißt es in einem öffentlichen Schreiben.

Pfarrer Filipitsch habe im Vorfeld sein Rücktrittsgesuch bei der Diözese eingereicht, berichtet Diözesansprecher Dominik Orieschnig. "Personelle Veränderungen wie Versetzungen werden mit den betroffenen Seelsorgern akkordiert. Diese wurden gebeten, ihre Pfarren darüber zu informieren und auf den bevorstehenden Wechsel vorzubereiten."

"Vorhandene personelle Decke"

Er habe bei seiner Prieserweihe Gehorsam gelobt, auch wenn es um Versetzungen gehe, sagte Filipitsch gegenüber dem "Kurier". Der Bischof müsse sich nach der vorhandenen personellen Decke strecken, betonte Filipitsch, der laut "Kurier" selbst Vorschläge für mögliche Nachfolger gemacht hat.

Franz Brei im Gespräch

Einen angeblichen Wechsel Filipitschs nach Pinkafeld wollte Diözesansprecher Orieschnig nicht bestätigen, ebenso wenig die kolportierte Versetzung des früheren Unterlammer Pfarrers Franz Brei nach Jennersdorf. Der "singende Pfarrer" ist derzeit für die Pfarre Deutschkreutz (Bezirk Oberpullendorf) zuständig.

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen