Broschüre bringt jetzt die Jugendlichen in Bewegung

Landessportdirektor Arno Arthofer bietet mit der Broschüre ein Nachschlagwerk für Kinder und ihre Eltern
  • Landessportdirektor Arno Arthofer bietet mit der Broschüre ein Nachschlagwerk für Kinder und ihre Eltern
  • hochgeladen von Gerd Leitner

KÄRNTEN. In Kärnten ist der Sport groß geschrieben. Insgesamt gibt es im Land rund 1.600 Sportvereine in mehr als 60 verschiedenen Sportarten. Eine druckfrische Broschüre zeigt nun die Vielfalt an sportlichen Möglichkeiten. "Erstmals erhalten junge Kärntner einen Überblick, welche Sportart man ausüben kann", so Landessportdirektor Arno Arthofer über das Druckwerk.

Wegweiser für junge Kärntner

Es richtet sich direkt an junge Kärntner und ihre Eltern. "Wir wollen damit einen Impuls für den Nachwuchssport setzen", begründet Arthofer die Unterstützung für die Broschüre. Sie wird in den nächsten Tagen und Wochen über den Landesschulrat in den Kärntner Schulen verteilt - in einer Auflage von 5.000 Stück.
Die Macher hoffen damit, noch mehr junge Kärntner für eine Sportart zu begeistern. "es geht im Sport nicht nur um Höchstleistungen", meint Arthofer. Vielmehr gehe es - neben der körperlichen Eertüchtigung - um Vermittlung von Werten. "Kinder lernen dadurch Respekt, Fairness und Toleranz", ist der Landessportdirektor überzeugt.

Zur Sache - Broschüre

Die Broschüre "Jugend in Bewegung" liefert Kontakte zu den Kärntner Sportvereinen.

Sie wendet sich an Kinder und Eltern, damit diese unkompliziert den Sportverein ihrer Wahl finden können.

"Jugend in Bewegung" erscheint ist einer Auflage von 5.000 Stück.

In den nächsten Tagen und Wochen wird die Broschüre über den Landesschulrat in den Schulen verteilt.

Sie ist auch in der Kärnten-Sportkoordination in Klagenfurt erhältlich.

Autor:

Gerd Leitner aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.