Grünburgs Hauptschüler lesen fast 200.000 Buchseiten

2Bilder

GRÜNBURG. In den vergangenen drei Monaten war das Lesen in der Hauptschule Grünburg fast schon zu einem sportlichen Wettbewerb geworden. Beim großen Lesespiel ging es für die Klassen und „Meistleser“ um „coole“ Preise und um die fast 900 Donuts, die die Schulbibliothekarin gebacken hatte.

38 "Meistleser" wurden prämiert, alle hatten in den drei Monaten mehr als 1300 Seiten gelesen. Die drei Spitzenreiterinnen brachten es zusammen auf sage und schreibe mehr als 50.000 Seiten.

Als Siegerklasse ging mit fast 64.745 gelesenen Seiten die 4c hervor. Insgesamt wurden in den drei Monaten 196.798 Seiten von den Schülern der Hauptschule Grünburg gelesen.

Aber nicht nur die prämierten Schüler sind Sieger. Tatsächlich haben alle gewonnen, die gelesen haben - nämlich Erfahrungen, Wissen, Spannung und Spaß.

Mehr über die Leserallye

Fotos: HS Grünburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen