Bezirksverbandstag der Sportunion

Tiefenthaler, Aitzetmüller, Strauss, Walcher, Schwarz, Mörtendorfer, Littringer, Limberger, Bauer, Graßecker
Nicht auf dem Foto: Ballensdorfer und Eitelsebner
  • Tiefenthaler, Aitzetmüller, Strauss, Walcher, Schwarz, Mörtendorfer, Littringer, Limberger, Bauer, Graßecker
    Nicht auf dem Foto: Ballensdorfer und Eitelsebner
  • Foto: Union
  • hochgeladen von Franz Staudinger

BEZIRK (sta). Der Kirchdorfer Bezirksobmann Wolfgang Graßecker begrüßte die Delegierten der 16 Sportunion Bezirksvereine und zeigte sich angesichts der Vereinsberichte über die immer noch steigenden Mitgliederzahlen und der neu beigetretenen Vereine erfreut.
Die Sportunionvereine des Bezirks bieten rund 6300 Mitgliedern ein breites Sport- und Bewegungsangebot. Vom Eltern-Kind-Turnen für 2-3 jährige bis zur gesundheitsorientierten Bewegungsstunde für 80+ jährige, werden alle Altersbereiche in den Vereinen gut abgedeckt.

Damit dies auch umsetzbar ist, sind die Vereine auf viele gutausgebildete Übungsleiter angewiesen, die diese Tätigkeit immer noch freiwillig und ohne Bezahlung ausüben. Leider kommt es immer häufiger vor, dass diese von der Sportunion ausgebildeten Übungsleiter von kommerziellen Organisationen abgeworben werden, wodurch es für die Vereine immer schwieriger wird, den Sportbetrieb in allen Bereichen aufrecht zu erhalten.

Dass die Vereine des Bezirks sowohl sportlich als auch finanziell gut aufgestellt sind, zeigt, dass verantwortungsvolle Funktionäre den Sportunion Vereinen vorstehen und diese mit Weitblick leiten. In seinem Bericht konnte Obmann Graßecker auch auf viele erfolgreiche Projekte der Sportunion verweisen.
So ist nach vielen Diskussionen gelungen mit dem neuen Bundes-Sportförderungsgesetz ab 1.1.2018 – eine Absicherung der Breitensport-/Vereinsfinanzierung zu erwirken. Mit einer effizienten, übersichtlichen und vereinfachten Förderabwicklung konnte für die Verbände und Vereine Planungssicherheit, Leistungsprinzip und Serviceleistungen sichergestellt werden.
Ein weiterer Meilenstein ist die Vereins-/Schul-Kooperation. Hier wurde in OÖ die tägliche Bewegungsstunde erfolgreich umgesetzt. In OÖ gibt es jetzt im Schuljahr 2017/18 zusätzlich: 26.000 Bewegungseinheiten für 13.000 Schüler an 150 Schulen mit 612 Klassen und 56 Bewegungscoaches.

100 Prozent Zustimmung erhielten alle wieder gewählten Bezirksfunktionäre.
Der neue gewählte Vorstand der Sportunion Bezirksleitung: Obmann, Wolfgang Graßecker (Sportunion Kirchdorf), Obmann Stellvertreter, Martin Bauer (Sportunion Schlierbach) und Karl Strauss (Sportunion Pettenbach), Schriftführer, Christian Walcher (Sportunion Schlierbach), Kassier, Georg Mörtendorfer (Sportunion Wartberg/Krems), Leitender Sportreferent, Josef Ballenstorfer (Sportunion Vorderstoder), Sportreferent Stellvertreterin, Eva Schwarz (Sportunion Kirchdorf), Sportreferent Schi-Alpin, Walter Littringer (Sportunion Pettenbach), Sportreferentin Turnen, Evelyn Aitzetmüller (Sportunion Pettenbach), Kassenprüfer, Manfred Tiefenthaler, (Sportunion Nußbach) und Friedrich Eitelsebner (Sportunion Windischgarsten), Bezirkssportausschuss Karl Limberger (Sportunion Schlierbach),

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen