Gebrochene Nase und Platz Acht als Ausbeute beim OÖ Hallencup

MICHELDODRF (sta). So wie jedes Jahr haben auch heuer wieder die 16 Vereine der OÖ-Liga ihre Nummer 1 in der Halle ermittelt. Der neue Champion heißt nach 2013 und 2014 wieder Donau Linz. Die Mannschaft von Trainer Andreas Gahleitner schlug im Finale mit Neuhofen/Ried-Amateure die Überraschungsmannschaft des Turnieres mit 2:0. Der SV Grün Weiß Micheldorf qualifizierte sich für den Finaltag, belegte in der Endtabelle aber nur den enttäuschenden achten Rang. Am Finaltag nicht mehr mit dabei war der Micheldorfer Felix Hebesberger, der nach einem harten Zweikampf mit dem Gesicht an die Bande krachte und sich dabei einen Nasenbeinbruch zuzog.

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.