Nußbacher Faustball-Mädels souverän

Ines Maringer zeigte ein gutes Spiel

KIRCHDORF. die Nußbacher Fasutball-Mädels stehen bereits fix im Finale der Faustball-Bundesliga und konnten daher die Spiele gegen FSC Wels und Arnreit zum Testen verwenden.

Die Gastgeberinnen starteten als Favoriten in die siebte Runde des Grunddurchganges. Union Raiffeisen. DIALOG telekom Arnreit traf im ersten Spiel des Tages auf die Damen des FSC Wels 08. Während Arnreit bereits den Klassenerhalt in der Tasche hatte, musste Wels noch kämpfen. Der Siegeswille war bei Wels größer, denn die Partie wurde auf Augenhöhe ausgetragen. Nußbach steht bereits fix im Finale und konnte Aufstellungen für das Finalturnier der Bundesliga testen. Beide Spiele endeten trotzdem mit 3:0 für die Kremstalerinnen.
Herauszustreichen ist die Leistung der 17-Jährigen Angela Mayrhofer, die beide Partien souverän durchspielte. Am Nebenschlag lieferte Ines Maringer ein gutes Spiel, da Verena Hieslmair krankheitsbedingt ausfiel und Ines Lugerbauer noch in Urlaub ist.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen