07.10.2014, 14:27 Uhr

Bienenvölker "abgeschwefelt"

David Priller kann nicht verstehen, wer zu einer derartigen Tat in der Lage ist. (Foto: Foto: Privat)

David Priller aus Molln entdeckte bei Kontrollgang tote Bienen

OBERSCHLIERBACH (sta). Mit zwölf Jahren erbte David Priller drei Bienenstöcke von seinem Vater und ist seither begeisterter Imker. Seit 2013 betreibt er gemeinsam mit Freunden die Imkerei "Mein Honig" und stellt gepressten Honig her. Einige junge Völker, sogenannte Ableger, stehen am Waldrand von Oberschlierbach. Als er kürzlich seine Bienenvölker kontrollierte, kam der Schock. Fast alle Bienen waren tot. "Ein paar wenige versuchten noch, einander gegenseitig zu wärmen und an Nahrung zu kommen, aber leider sind auch die gestorben", so Priller.
Die Bienenvölker wurden "abgeschwefelt" - erkennbar an den Brandspuren. "Diese völlig gesunden und jungen Bienenvölker wurden Opfer eines unbekannten Täters, der die hilflosen Tiere mit einem Schwefelstreifen gezielt tötete. Die professionelle Vorgehensweise lässt vermuten, dass es sich um einen anderen Imker oder jemanden mit einer ähnlichen fachlichen Erfahrung handelt", sagt Priller, der die Tat bei der Polizei anzeigte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.