22.10.2017, 20:16 Uhr

Neue Feuerwehrhelme für die Freiwilligen Feuerwehren Klaus und Steyrling

Seit Anfang 2017 gab es Gespräche über die Neuanschaffung von Schutzhelmen in Mannschaftsstärke für beide Feuerwehren. Die über 20 Jahre im Dienst stehenden Helme mussten ersetzt werden.
Diese neuen Helme sollten nicht nur einfach anpassbar, sondern auch als optimaler Schutz für die Mannschaft dienen. Feuerwehrkamerad und Bürgermeister Rudolf Mayr konnte bei der Vollversammlungen im Frühjahr bereits eine Unterstützung seitens der Gemeinde zusagen. In den darauffolgenden Monaten wurden verschiedene Feuerwehrhelme getestet und Informationen von anderen Feuerwehren eingeholt. Pflichtbereichskommandant Harald Fallend und sein Stellvertreter Roland Benedetter testeten die verschiedensten Modelle und schlussendlich wurde das Modell der einheimischen Firma Rosenbauer ausgewählt. Nun galt es für Bürgermeister Rudolf Mayr und Vizebürgermeister Harald Fallend die Fördermittel beim Land OÖ zu sichern, was beiden auch gelang. Zusätzlich organsierte Bürgermeister Mayr auch eine Unterstützung seitens der Ursula von Sydow Privatstiftung und von Schloss Klaus. Der Rest der Anschaffungskosten wird durch den Erlös der Haussammlung und Firmenspenden finanziert.
Im Burgsaal des Schlosses Klaus wurden die neuen Feuerwehrhelme vom Typ Heros Titan durch Hausherrn Dkfm. Jürgen Kieninger und Bürgermeister Rudolf Mayr an die Feuerwehren Klaus und Steyrling feierlich überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.