22.01.2018, 09:50 Uhr

Kremsmünster setzt sich im Duell der Stiftsorte durch

Die siegreiche U13 aus Kremsmünster (Foto: TuS Kremsmünster)

Schöner Erfolg für Nachwuchfußballer

KREMSMÜNSTER (sta). Die Nachwuchskicker aus Kremsmünster konnten einen tollen Erfolg für sich verbuchen. Die U13 gewann ihre Altersgruppe bei einem der größten ÖFB-Hallenturniere des Landes in Marchtrenk.
Die Burschen des Jahrganges 2005 konnten sich nach nur einer Niederlage in der Vorrunde gegen Schlierbach und einem Sieg gegen Pettenbach im Kreuzspiel fürs Finale qualifizieren.
Im Endspiel wartete abermals der Nachwuchs aus Schlierbach. So kam es zu einem Endspiel der Stiftsorte.

Spannendes Finale

Das Finale war an Spannung nicht zu überbieten. Vor allem die letzten zwei Minuten hatten es in sich. Kremsmünster führte gegen den Angsgegner 2:1 und brachte Schlierbach durch ein Eigentor zum 2:2 wieder ins Rennen. Als diese dann auch noch das 3:2 erzielten zeichnete sich ein neuerlicher Sieg der Schlierbacher ab. Doch 13 Sekunden vor Schluss versenkte Kapitän Noah Thaler den Ball im gegnerischen Kreuzeck – und erzwang somit ein Elfmeterschießen – welches dann mit 3:2 zugunsten der Kremsmünsterer endete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.