Ebenthal fördert Studenten rückwirkend

Das Wohnen in Ebenthal will die Gemeinde mittels Förderung für Studierende attraktiver gestalten
  • Das Wohnen in Ebenthal will die Gemeinde mittels Förderung für Studierende attraktiver gestalten
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

EBENTHAL. Die Marktgemeinde Ebenthal ist eine Zuzugsgemeinde und will dies mittels Studentenförderung noch verstärken. Der Gemeinderat beschloss in seiner letzten Sitzung die Förderung in der Höhe von 200 Euro pro Semester - unter gewissen Voraussetzungen (siehe unten) und rückwirkend ab dem Wintersemester 2017/2018. Die freiwillige Leistung ist ein Zuschuss zu den Fahrtkosten zwischen Studienort und Hauptwohnsitz. 

Voraussetzungen für die Studentenförderung

  • Gefördert wird die Beibehaltung bzw. Wiederanmeldung des Hauptwohnsitzes von Studierenden (Universität, Fachhochschule, Pädagogische Hochschule, Privatuni) in Ebenthal. Bedingung: Mindestens fünf Jahre muss bzw. musste bereits ein Hauptwohnsitz gemeldet sein. Dieser muss mindestens drei Jahre ab Zuerkennung der Förderung begründet bleiben. 
  • Anspruch haben Studierende mit österreichischer Staatsbürgerschaft oder der eines EU-Mitgliedsstaates, wenn sie zum Zeitpunkt der Antragsstellung mit Hauptwohnsitz in Ebenthal gemeldet sind.
  • Die Förderung wird bis einschließlich des Studienjahres gewährt, in dem der Antragsteller das 26. Lebensjahr vollendet hat.

Mehr Infos dazu:

  • Richtlinie
  • im Amt bei Frau Zipponig: 0463/31 315-10 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen