Rüsthaus-Zubau für Feuerwehr Techelweg

Zu wenig Platz: Die FF Techelweg erhält einen Zubau zum Rüsthaus
2Bilder
  • Zu wenig Platz: Die FF Techelweg erhält einen Zubau zum Rüsthaus
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

SCHIEFLING (vp). In der letzten Schieflinger Gemeinderatssitzung stand ein Grundstücksankauf im Bereich des Rüsthauses der FF Techelweg auf dem Programm. "Es ist ein Zu- und Umbau beim Feuerwehrhaus notwendig und dafür werden rund 200 Quadratmeter Grund zugekauft", berichtet Bgm. Valentin Happe.
Momentan müssen sich die 35 aktiven Feuerwehrleute dort umziehen, wo das Löschfahrzeug steht. In dem neuen, ca. 120 Quadratmeter großen Trakt sollen ein Mannschafts- und Umkleideraum sowie ein Kommandoraum unterkommen.
Auch die alten WC-Anlagen werden adaptiert - für Männer wie Frauen und barrierefrei.

Zwei Jahre Bauzeit

Ungefähr 180.000 Euro werden investiert. Ein Teil - etwa 24.000 Euro - sollen aus dem Investitionspaket des Bundes für Gemeinden finanziert werden. Happe: "Den Rest bringen wir aus dem ordentlichen Haushalt bzw. Bedarfszuweisungen auf. Die Bauzeit wird zwei Jahre betragen." Die Fertigstellung ist also für 2019 vorgesehen.

Gehweg sorgt für Sicherheit

Beschlossen wurde nun auch die Vereinbarung mit der Straßenabteilung des Landes für den Bau eines Gehwegs auf der Keutschacher Landesstraße. Es geht um die wichtige Verbindung von Schiefling West und Tratten. Noch heuer soll diese umgesetzt werden. "Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 45.000 Euro, wir kommen für das Material auf, die Straßenbauabteilung übernimmt die Arbeitsleistung. Zeitgleich wird auch eine Beleuchtung installiert."

Unsicheres Hotelprojekt

Was das geplante Hotelprojekt in Auen betrifft, wird das Vorhaben in der eingereichten Form nicht kommen, so Happe. "Die Bevölkerung und Tourismuswirtschaft steht dem Projekt negativ gegenüber. Es gibt zu viele Unsicherheiten, dass nicht doch irgendwann eine Appartmentanlage daraus wird. Für andere Ideen sind wir aber gesprächsbereit."

Zu wenig Platz: Die FF Techelweg erhält einen Zubau zum Rüsthaus
Bgm. Valentin Happe: "Momentan sind Garage und Umkleideraum der Feuerwehr ein Raum. Das wird sich ändern."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen