Das Schotterwerk wurde abgelehnt!

Der geplante Schotterabbau in Linsendorf wurde vom Gemeinderat Galliziens abgelehnt
  • Der geplante Schotterabbau in Linsendorf wurde vom Gemeinderat Galliziens abgelehnt
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Der Gemeinderat Gallizien stimmte kürzlich gegen das geplante Schotterwerk in Linsendorf, gegen das sich viele Anrainer – und auch die Nachbargemeinden Ebenthal und Grafenstein – ausgesprochen hatten (die WOCHE berichtete; Webcode: 57348).
Über 500 Leute hatten sich im Vorfeld nach Aufruf der Grünen und der Bürgerinitiative gegen das Schotterwerk in der Linsendorfer Drauschleife mittels Unterschrift gegen das Vorhaben stark gemacht. Grünen-Landessprecher Frank Frey: „Ich bin sehr glücklich über das engagierte Vorgehen der Linsendorferinnen und Linsendorfer, die ihren Gemeinderat somit vor einer fatalen Fehlentscheidung bewahrt haben.“ Der Gemeinderat lehnte es übrigens mit Ausnahme der ÖVP, die dafür stimmte, ab.

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.