Fast 30.000 Kärntner Helfer

"Kärntner helfen Kärntnern" ist eine Erfolgsgeschichte. Gründerin Dorothea Lang im Gespräch.

INNENSTADT. Anfangen muss jeder klein - so auch der Verein "Kärntner helfen Kärntnern". Und ganz am Anfang stand eine ganz normale Facebook-Gruppe. "Es war kurz vor Weihnachten 2010 als ich eine Idee hatte, wie man Leuten aus der Region schnell und unkompliziert helfen könnte - und das ging eben am besten über Facebook", sagt Lang. Schnell war die Gruppe gegründet - und die Fanzahl stieg fast minütlich an.

Grundgedanke war es, eine Plattform zu schaffen, auf der man nicht mehr benötigte Sachen günstig oder überhaupt gratis an Bedürftige abgeben kann - und das Konzept ging auf. "Einer der Höhepunkte war es, als eine bedürftige Familie eine nagelneue Küche für nur 200 Euro bekam", erzählt Lang. In solchen Fällen ist sie natürlich mit ihrem Team am Werk und sorgt dafür, dass wirklich Menschen in den Genuss solcher Spenden kommen, die sie auch wirklich brauchen können.

Apropos Team: Ebenso wie die Zahl der Gruppenmitglieder (aktuell sind es knapp 30.000) wuchs auch das Team von "Kärntner helfen Kärntnern" an: Aktuell helfen 20 Leute ehrenamtlich mit, allein zehn von ihnen sind mit der Administration der Facebook-Gruppe beschäftigt - zu Spitzenzeiten wird hier nämlich jede Minute ein neuer Beitrag gepostet. "Wir sind eine Gemeinschaft von Leuten, die sich engagieren wollen. Was wir machen, fällt wohl am ehesten unter den Begriff 'Internet-Streetworking'", sagt Lang.

Doch schon längst beschränken sich die Aktivitäten des Vereins nicht mehr auf das Internet. Immer wieder werden Aktionen ins Leben gerufen - so wurden etwa übriggebliebene Weihnachtssüßigkeiten verteilt, am 6. Juli wird am OBI-Gelände ein Flohmarkt zugunsten der Kinderkrebshilfe veranstaltet. Für die Zukunft ist auch geplant, die Wünsche von Kindern zu erfüllen, die längere Zeit im krankenhaus bleiben müssen.

Doch auch anderweitig soll die Aktion weitere Kreise ziehen: So würde Lang es begrüßen, wenn die Aktion in ganz Österreich Nachahmer finden würde. "Wir sehen ja bisher nur die Situation in Kärnten", sagt Lang, "aber wir merken deutlich, dass die Armut hier sehr groß ist."

Verein Kärntner helfen Kärntnern

Gründerin: Dorothea Lang
Team: Horst Kandutsch, Walter Vaschauner, Markus Engl, Tanja Bauer, Fiola Oktavia, Andi Haidenbacher, Birgit Pesentheiner, Astrid Glantschnig, Alex Messmer, Janine Aulhorn, Julia Koller, Markus Silan, Andreas Stingl, Marco Hofer.

Zum Facebook-Auftritt von Kärntner helfen Kärntnern

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen