Filmpremiere
Kärntner wirkten bei "Ein bisschen bleiben wir noch" mit

Michael Katz, Daniela Matschnig, Enzo Brandner und Regisseur und Drehbuchautor Arash T. Riahi
  • Michael Katz, Daniela Matschnig, Enzo Brandner und Regisseur und Drehbuchautor Arash T. Riahi
  • Foto: Daniel Rachnaev
  • hochgeladen von Sabrina Strutzmann

Im Gartenbaukino Wien fand kürzlich die Premiere zum Film "Ein bisschen bleiben wir noch" statt. Bei der Produktion waren auch Kärntner mit dabei: Michael Katz, Enzo Brandner und Daniela Matschnig. 

KÄRNTEN. Der Film feierte kürzlich in Wien Premiere. In Kärnten ist der Film ab 2. Oktober im Volkskino Klagenfurt, im Wulfenia Klagenfurt sowie im Filmstudio Villach zu sehen. 
Die Dreharbeiten fanden bereits 2018 in Wien und Niederösterreich statt. Für Regie und Drehbuch verantwortlich zeigte sich Arash T. Riahi – er kam 1984 durch die Flucht seiner Eltern aus dem Iran nach Österreich. Er studierte Filmwissenschaften, gründetet eine Filmproduktionsfirma und hat bereits preisgekrönte Dokumentar- und Spielfilme produziert. 

Liebe und Überleben 

Das erwartet die Kinobesucher: Die Geschwister Oskar und Lilli werden von ihrer psychisch labilen Mutter getrennt und landen bei zwei unterschiedlichen Pflegefamilien. Die Hoffnung der Kinder, einander und ihre Mutter wieder zu sehen, ist gekennzeichnet von der unbändigen Kraft der Liebe zueinander, die jede bürokratische Hürde mit Leidenschaft und Fantasie zu entwaffnen versucht.
Eine bittersüße Odyssee über die vielen Möglichkeiten wie man die Welt um sich wahrnehmen kann um zu überleben.

Klagenfurterin hatte Aufnahmeleitung

Die gebürtige Klagenfurterin Daniela Matschnig war bei der Produktion für die Aufnahmeleitung zuständig. Sie lebt seit 2008 in Wien. Matschnig arbeitet bereits seit 2011 als Aufnahmeleiterin für TV-Serien sowie Fernseh- und Kinospielfilme. Sie war schon an über 30 Produktionen beteiligt, wie: "Der Pass", "Ich und die Anderen", "Vorstadtweiber", "Stadtkomödie", "Schachnovelle", "Trafikant", oder "Maikäfer flieg". 

Internationales Niveau

Kameramann Enzo Brandner ist im Bereich TV- und Kinofilmproduktionen tätig und arbeitet für österreichische und internationale Filmproduktionen. Seine Zusammenarbeiten mit vielen renommierten Regisseuren, Schauspielern und Künstlern wie Musikstar Manu Chao heben ihn auf internationales Niveau. Auch Brandner ist gebürtiger Klagenfurter. 

Villacher "Produktion"

Für die Produktion des Kinofilms verantwortlich zeigt sich der gebürtige Villacher Michale Katz. Er ist seit 2004 als Produzent der Wega Film und an der Herstellung von über 60 Spielfilmen beteiligt. Seit 2008 ist er Miteigentümer der Wega Film und erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen