Gespräch

Beiträge zum Thema Gespräch

Christine Kügerl

Loben, Schimpfen, Strafen oder …?

Eltern lieben ihre Kinder, loben sie und möchten sie motivieren „gut zu sein“. Kinder wiederum wollen den Eltern „gefallen“ und suchen Orientierung. An diesem Vormittag erkunden wir gemeinsam, welche Art des Lobes motiviert und den Selbstwert stärkt. Und wie Eltern dem Kind zeigen können, dass etwas nicht o.k. ist oder „dass es reicht“, ohne den Selbstwert des Kindes anzugreifen. Wir überlegen, was der Unterschied zwischen Strafe und Konsequenz ist und wie man mit weniger Schimpfen mehr...

  • Kärnten
  • Villach
  • Cindy Sablatnig
reden wir darüber: Über Gott, die Welt und das Ich anhand vom "Lebensmuseum" von Mayer Franz
4

reden wir darüber: Über Gott, die Welt und das Ich anhand vom "Lebensmuseum" von Mayer Franz

reden wir darüber: Über Gott, die Welt und das Ich anhand vom "Lebensmuseum" von Mayer Franz Mittwoch: 18. Oktober 2017 von 18:00 bis 20:00 Uhr Cafe Benedikt * Benediktinerplatz 7 * Klagenfurt a. W. reden wir darüber: Über Gott, die Welt und das Ich anhand vom "Lebensmuseum" von Mayer Franz mit kurzer 5 Minuten Lesung und Foto-Ausstellung vom Lebensmuseum Mayer Franz. Live Musik: Centauri Alpha Mayer Franz erzählt aus seinem Leben und beantwortet gerne alle Fragen, wie er zu dem wurde der er...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher

Vortrag und Gespräch "Kreuz und Halbmond"

Am Donnerstag, dem 21. Jänner, um 19 Uhr findet im Hambruschsaal ein Vortrag und Gespräch mit dem Theologen Maximilian Fritz zum Thema "Kreuz und Halbmond - Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Christentum und Islam" statt. Wann: 21.01.2016 19:00:00 Wo: Hambruschsaal, Grafenstein auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Markus Mucher

Maria Saaler Gespräche im Haus der Begegnung

In der Reihe "Dem Leben auf der Spur. Maria Saaler Gespräche" tritt der Katholische Akademikerverband Kärnten in Dialog mit Persönlichkeiten aus den verschiedensten Lebensbereichen, um mit ihnen über das zu sprechen, was sie in ihrem beruflichen Schaffen bewegt und bestimmt. Ein Gespräch „Zur Kunst“ führt Moderator Fritz Breitfuss am Mittwoch, dem 22. Jänner, um 19:30 Uhr, im Haus der Begegnung mit der Direktorin des Museums Moderner Kunst Kärnten Christine Wetzlinger-Grundnig. Wann: 22.01.2014...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Mucher
14

Buchpräsentation Peter Gstettner @ Buchhandlung Heyn

Buchpräsentation in der Klagenfurter Buchhandlung Heyn. Peter Gstettner: „Erinnern an das Vergessen. Gedenkstättenpädagogik und Bildungspolitik“ (Kitab Verlag, Klagenfurt 2012), im Gespräch mit Univ. Prof. Dr. Walter Manoschek (Inst. f. Staatswissenschaft, Univ. Wien)

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Thomas Hude
13

GAPasterk: Dem Ich begegnen - Vol.2/I+II

Stadthaus Klagenfurt Studiogalerie und Gewölbegalerie - bis 13.Okt.2011 14-19 Uhr Mittwoch 5.Okt. 17 Uhr: Gespräch mit GAPasterk Donnerstag 13.Okt. FINISSAGE ab 17 Uhr "Im nun schon längere Zeit andauernden Werkszyklus "Dem Ich begegnen", beschäftigt sich der Maler GAPasterk mit dem Thema Schrift. Wie weitreichend dabei die visuelle Ausformung unserer Worte ist, wird anhand der hier ausgestellten Arbeiten ersichtlich. In ihrer visuellen Erscheinung treten diese Worte manchmal wie...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
34

Stefan Zoltan im Gespräch mit Dagmar Koller "Die Kunst eine Frau zu sein"

Klagenfurt, 24. November 2010 Buchhandlung Heyn Kramergasse 2-4 Klagenfurt Dagmar Koller präsentiert ihr neues Buch "Die Kunst, eine Frau zu sein" Die Autorin: Dagmar Koller wurde am 26. August 1939 in Klagenfurt geboren. Der Durchbruch gelang ihr 1964 in Lehárs "Land des Lächelns". Zahlreiche Auftritte in Operetten und Musicals (u.a. "My fair lady" und "Der Mann von La Mancha") in Hamburg, Berlin, Wien und Köln folgten, außerdem drei Tourneen in die USA. Zum Buch: Von Dagmar Koller lernen,...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher

Das persönliche Gespräch kann durch nichts ersetzt werden

Das Market-Institut wollte von den Österreicherinnen und Österreichern wissen, wie sie privat kommunizieren. Kontakt von Angesicht zu Angesicht – immer noch die Lieblingskommunikation der Österreicher! Ein Inseldasein zu Hause, von dem aus man per elektronischen Medien mit der Außenwelt Kontakt aufnimmt, ist kein Leben für einen Österreicher.  Vor allem, wer wegen eines schweren Schicksalsschlages Trost spenden möchte, tut dies in den meisten Fällen ganz persönlich. Und auch wenn es „nur“ um...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.