Kärnten
Landesauszeichnungen für verdiente Persönlichkeiten

Rudolf Altersberger und Peter Wieser wurden von Peter Kaiser geehrt.
4Bilder
  • Rudolf Altersberger und Peter Wieser wurden von Peter Kaiser geehrt.
  • Foto: LPD/Helge Bauer
  • hochgeladen von David Hofer

Landeshauptmann Kaiser verlieh großes Goldenes Ehrenzeichen des Landes Kärnten an Rudolf Altersberger. Gabriele Semmelrock-Werzer und Peter Wieser erhielten das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten.

KLAGENFURT. Für ihre besonderen Verdienste wurden heute Rudolf Altersberger, Gabriele Semmelrock-Werzer und Peter Wieser von Landeshauptmann Peter Kaiser im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung ausgezeichnet. Altersberger erhielt dabei das Große Goldene Ehrenzeichen des Landes Kärnten, Semmelrock-Werzer und Wieser jeweils das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten aus den Händen des Landeshauptmannes.

Rudolf Altersberger

Bei seiner Laudatio auf Rudolf Altersberger sagte Kaiser, Bildung sei ein lebensbegleitender Prozess und ein Bereich, der in den letzten Jahren immer wichtiger geworden sei und sich ständig vergrößert habe. Altersberger sei als „personifizierte Schul- und Bildungsgeschichte“ mit seiner Arbeit in Kärnten immer noch präsent und bedeutend. Unter seiner Ägide als Präsident des Kärntner Landesschulrates sei gemeinsam Historisches für den heimischen Bildungssektor umgesetzt worden, er selbst habe dabei Visionäres federführend eingebracht, wie etwa das Schulstandortekonzept mitsamt moderner Bildungszentren. Diese machen „Schule von einem Lernort zu einem Lebensort“, so der Landeshauptmann. Der gleichwertige und gerechte Zugang zu Bildung für Alle stehe dabei immer im Zentrum des Handelns. Kaiser erinnerte ebenso daran, dass nicht immer leichte Entscheidungen zu treffen gewesen seien, zeigte sich aber sich froh darüber, dass ihm Altersberger weiterhin ein guter, persönlicher Freund geblieben sei und auch dem Kärntner Bildungsbereich noch immer mit seinem großen Wissen zur Verfügung stehe. „Lieber Rudi, ein herzliches Dankeschön für Alles“, so Kaiser.

Peter Wieser

Der Landeshauptmann bedankte sich auch bei Peter Wieser für seine langjährigen und wichtigen Tätigkeiten im ehemaligen Landesschulrat sowie in der Kärntner Bildungsdirektion. Die heutige Auszeichnung sei eine Respekterweisung für seine Arbeit, die er in führenden Positionen immer zum Wohle der heimischen Bildungslandschaft ausgeführt habe. „Du hast in deinen Ämtern sehr viel für die Bildung geleistet und warst immer jemand, an den man sich wenden konnte. Die Schule hat auch immer die gesellschaftspolitische Aufgabe, Werte zu reproduzieren. Ich danke dir dafür, dass du ständig ausgleichend gewirkt und dafür gesorgt hast, dass der heimische Bildungsbetrieb am Laufen gehalten wurde und sich damit weiterentwickeln konnte“, so Kaiser.

Gabriele Semmelrock-Werzer

Für ihr vielfältiges und langjähriges Engagement in den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft sowie Sport bedankte sich Kaiser im Namen des Landes bei Gabriele Semmelrock-Werzer, Sprecherin des Vorstandes der Kärntner Sparkasse AG. Sie erhalte heute durch Beschluss der Landesregierung eine verdiente Ehrung, mit der das offizielle Kärnten ihr die Reverenz erweise. Durch ihre weiteren Tätigkeiten, etwa in der Kärntner Kulturstiftung oder in der FH Kärnten, leiste Semmelrock-Werzer wichtige Impulse für den Kultur- und Wissenschaftsbereich des Landes. Kaiser strich auch ihr soziales Engagement heraus. So zeige etwa die „Zweite Sparkasse“, dass es im Geldwesen auch möglich sei, an jene zu denken, die es im Leben schwer haben. „Ich freue mich bereits darauf, dass wir in Zukunft hoffentlich wieder mehr gemeinsame Zeit bei kulturellen, wissenschaftlichen oder sportlichen Veranstaltungen verbringen können“, so Kaiser bei der Verleihung des Ehrenzeichens an Semmelrock-Werzer, die das Ehrenzeichen mit „großer Freude für die Kärntner Sparkasse“ annahm.

Musikalische Begleitung

Die Feierstunde, bei der unter anderen auch Landtagsabgeordneter Stefan Sandrieser, Bildungsdirektor Robert Klinglmair und Landessportdirektor Arno Arthofer anwesend waren, wurde von Heidi Katz-Ottitsch an der Violine und Regina Wiesflecker am Piano musikalisch begleitet.

Anzeige
Im Dorf SCHÖNLEITN kommen Mountainbike-begeisterte Ladys auf ihre Kosten.
1 8

Naturel Hotels & Resorts, Dorf SCHÖNLEITN
Bike-Camps für Mountainbike-begeisterte Ladies

Das Dorf SCHÖNLEITN bietet ab Mitte Juni ein eigenes Camp für Mountainbike-begeisterte Ladys an.  VILLACH. Schnappt euch euer Bike und die beste Freundin und erlebt ein paar aufregende Tage im Dorf SCHÖNLEITN. Ab 17. Juni gibt es für Mountainbike-begeisterte Ladys ein eigenes Bike-Camp mit zusätzlichen Leistungen für euch und euer Bike. Egal ob eine gemütliche Tour oder eine wilde Downhill-Abfahrt – das Dorf SCHÖNLEITN bietet die besten Voraussetzungen, um die Gegend mit dem Rad zu erkunden. ...

Anzeige
Sigi Wobak (rechts) und seine Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch
1 2

Genuss Gutschein
Genuss ist eine Frage des guten Geschmacks

Die Fachwerkstatt trägt den Namen "Kamehl", da neben Nudeln auch Mehlspeisen angeboten werden. "Was vor 20 Jahren in Wien mit der Kasnudelerei begonnen hat, wollen wir jetzt auf einer neuen Ebene weiterführen", erklärt Wobak. Seit Kurzem sind die Nudelkreationen als eigene Marke zum Genuss bereit. "Die Carintinis sind eine vom Österreichischen Patentamt geschützte Marke. Erstmals ist also eine Kärntner Nudel patentrechtlich geschützt worden." Weil wir mit viel Herz und gesundem Verstand...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen