Mülltrennung ausbauen und Kosten reduzieren

Mülltrennung verstärken: Johannes Seiser, Karl Weger, Wolfgang Germ und Ulrike Werzin mit den vier Sammelbehältern
  • Mülltrennung verstärken: Johannes Seiser, Karl Weger, Wolfgang Germ und Ulrike Werzin mit den vier Sammelbehältern
  • Foto: Stadtpresse/KK
  • hochgeladen von Markus Vouk

KLAGENFURT. KLAGENFURT (mv). Jeder Klagenfurter produziert jährlich rund 500 Tonnen Müll. Insgesamt fallen in der Landeshauptstadt 47.500 Tonnen Müll an. Stadtrat Wolfgang Germ (FPÖ) möchte diese Menge nun deutlich reduzieren. "Die Mülltrennung soll verstärkt werden und dadurch die Kosten senken", sagt Germ. Derzeit werden täglich achtzig Tonnen Restmüll zur Verbrennung nach Arnoldstein transportiert.

Ölfritz und Presscontainer

In Zukunft können die Bürger die Sammelsäcke für Plastik und Metall auch im Büro des Entsorgungsreferenten und im Amtshaus Domplatz abholen. Neu im Programm ist auch der "Ölfritz", ein Plastikcontainer in dem Speiseöl entsorgt werden kann. "Viele Leute schütten das Speiseöl noch immer in den Kanal, dadurch kommt es zu Ablagerungen in den Rohren", sagt Karl Weger, Leiter der Abteilung Entsorgung. In der Landeshauptstadt sind derzeit 68.200 Sammelbehälter für Restmüll, Papier, Bioabfall und Plastikflaschen aufgestellt. In größeren Wohnanlagen könnten in Zukunft auch Press-container eingesetzt werden. "Da der Restmüll seltener abgeholt werden muss, kommt es zu Einsparungen", sagt Germ. Da jeder Bürger identifizieren muss, kommt es auch zu weniger Fehlwürfen.

Autor:

Markus Vouk aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.