Markus Wutte
Musikvideo mit Botschaft: "Wir halten zusammen!"

Markus Wutte möchte mit seinem neuen Musikvideo Hoffnung verbreiten und den Zusammenhalt stärken: "Wir halten zusammen!"
  • Markus Wutte möchte mit seinem neuen Musikvideo Hoffnung verbreiten und den Zusammenhalt stärken: "Wir halten zusammen!"
  • Foto: Wutte
  • hochgeladen von Christian Lehner

Der Musiker Markus Wutte lädt alle Kärntner dazu ein, Teil seines neuen Musikvideos zu werden: "Am Ende des Tunnels", ein Song zur aktuellen Corona-Situation.

KÖSTENBERG, KÄRNTEN (chl). Kreativität und – örtlich getrennter – Zusammenhalt sind in diesen Tagen gefragt. Dazu bekennt sich auch der Kärntner Musiker Markus Wutte und veröffentlicht in den nächsten Tagen die neue, eigens zur aktuellen Situation geschriebenen, Single „Am Ende des Tunnels“ seines Musikprojekts „Wutte“. Davor aber heißt es, ein Video zu gestalten und da kommen jetzt alle Kärntnerinnen und Kärntner ins Spiel.
„Setzen wir ein Zeichen des Zusammenhalts“, sagt Wutte und lädt dazu ein, Teil seines neuen Musikvideos mit der Botschaft „Wir halten zusammen“ zu werden. „Schreibt, malt, bastelt einen Textträger oder ein Plakat mit den Worten 'Wir halten zusammen!‘. Und macht daraus ein ca. 10-sekündiges Video, auf dem ihr das Plakat, den Zettel, was auch immer, in die Kamera hält. Aber natürlich bitte nur mit den Personen, mit denen ihr gemeinsam im Haushalt lebt!“ Das Video soll im Querformat aufgenommen werden. „Jubeln, Lachen, Winken etcetera sind ausdrücklich erlaubt!“, ergänzt Wutte.

Bitte um Zustimmung

Das E-Mail an wutte@mwsound.at mit dem Videomaterial sollte auch die Zustimmung zur Verwendung des Kurzvideos beinhalten: „Gebt bitte in dem E-Mail auch euer Einverständnis für die Verwendung des Materials bekannt.“ Diese Freigabe möge mit folgenden Worten zum Ausdruck kommen: "Ich stimme zu, dass mein Video zur Produktion, Veröffentlichung und Verbreitung des Musikvideos für den Wutte-Song 'Am Ende des Tunnels' verwendet werden darf."
Den Rest machen Wutte in seinem MW-Studio in Köstenberg und sein Tiroler Projektpartner Werner Groisz – via Tele-Co-Working. „Wir schneiden aus den Clips ein Musikvideo, das veröffentlicht wird, und freuen uns auf die Beiträge aus Kärnten.“

Zaummen kriag'n ma's hin!

Das Lied "Am Ende des Tunnels" hat Wutte in den vergangenen Tagen komponiert und getextet, als direkte Reaktion auf die aktuelle Situation rund um die Bedrohung durch das Covid-19-Virus und die damit einhergehenden Einschränkungen. Die Veröffentlichung des Songs und des dazugehörigen Videos ist bis spätestens Ende der kommenden Woche geplant. Mit ausdrücklicher Genehmigung des Liedschöpfers hier der Text des Refrains:
"Es wird heller gaunz am Ende des Tunnels, a waunn ma noch im Dunkeln sind.
Du bist schneller gaunz am Ende des Tunnels, weil i an deiner Seit'n bin -
Zaummen kriag'n ma's hin!"

ZUR SACHE:

Den rund zehn Sekunden langen Videoclip mit der Botschaft „Wir halten zusammen“ schicken sie bitte an wutte@mwsound.at.
Infos zum Musiker, Sänger, Songwriter und Musikproduzenten Markus Wutte: mwsound.at.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen