350.000 Fahrräder warten in Kärnten auf den Frühlings-Check

Mit den ersten wärmeren Tagen beginnt für viele die Radfahrsaison. Wie eine VCÖ-Untersuchung zeigt, gibt es in Österreich rund sechs Millionen Fahrräder. Wer sein Rad über Winter stehen ließ, sollte dringend ein Service machen – vor allem bei Bremsen, Ketten und Beleuchtung ist nach langer Winterpause eine Wartung wichtig empfiehlt der VCÖ.

Jeder Fünfte fährt auch im Winter mit dem Rad
Der VCÖ weist darauf hin, dass zwar etwa jede fünfte Person auch im Winter mit dem Fahrrad unterwegs ist, für die große Mehrheit beginnt die Radfahrsaison mit den ersten wärmeren Tagen. „Wer seinem Fahrrad eine längere Winterpause gegönnt hat, sollte es vor der ersten Fahrt einem Service unterziehen“, so VCÖ-Sprecher Christian Gratzer.

Das sollten Sie beim Selbst-Check beachten:
Funktioniert die Beleuchtung?
Sind die Bremsseile richtig eingestellt?
Sind die Bremsgummis in gutem Zustand?
Ist die Kette gut geölt (trockene Ketten können reißen und zu Stürzen führen)?
Sind alle Schrauben fest angezogen?
Ist ausreichend Luft in den Reifen?
Ist der Sattel richtig eingestellt?

Der Check im Geschäft
„Am besten ist es, das Fahrrad in ein Fachgeschäft zum Service zu bringen. Materialschäden, die zu Stürzen und Unfällen führen können, werden beim Service rechtzeitig erkannt. Zudem verlängert die regelmäßige Wartung die Lebensdauer des Fahrrads“, betont VCÖ-Sprecher Gratzer.

In Österreich gibt es rund sechs Millionen Fahrräder
Burgenland: 190.000 Fahrräder
Kärnten: 350.000 Fahrräder
Niederösterreich: 1.200.000 Fahrräder
Oberösterreich: 1.110.000 Fahrräder
Salzburg: 420.000 Fahrräder
Steiermark: 870.000 Fahrräder
Tirol: 530.000 Fahrräder
Vorarlberg: 300.000 Fahrräder
Wien: 1.000.000 Fahrräder
Österreich: 5.970.000 Fahrräder

Quelle: VCÖ 2010

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen