25.09.2014, 17:23 Uhr

"Hüter wertvollen Papiers" erhielt das Ehrenzeichen

Viele Auszeichnungen für Wilhelm Wadl von den LR Christian Benger und Rolf Holub sowie LH Peter Kaiser (Foto: LPD/Just)
Kärnten ist um einen Träger des "Großen Goldenen Ehrenzeichens" reicher: Wilhelm Wald, Direktor des Landesarchivs und vor kurzem 60 Jahre alt geworden, erhielt die Auszeichnung von LH Peter Kaiser, LR Christian Benger und LR Rolf Holub. Doch nicht genug der Ehrungen: Von der Stadt Klagenfurt bekam Wadl die "Goldene Medaille" und der Verlag des Geschichtsvereins gab die Festsschrift "Archivwissen schafft Geschichte" heraus.
Bei der Laudatio durch den früheren Archivdirektor Alfred Ogris wurde es lustig: Wadl habe als junger Archivar einmal im damals noch im Landhaus untergebrachten Archiv übernachtet, um eine hineingeschlichene Katze zu fangen.
Unter den zahlreichen Festgästen: Gattin Gerda, Geschichtsvereins-Dir. Claudia Fräss-Ehrfeld, Archivdirektor-Stv. Wilhelm Deuer, der steirische Landesarchivdir. Josef Riegler, Historiker Johannes Grabmayer, Bgm. Christian Scheider.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.