20.06.2017, 12:19 Uhr

Neubau: Städtisches Seniorenheim Hülgerthpark wird ab 2018 größtenteils neu gebaut

Neubau des städtischen Seniorenheims Hülgerthpark ab 2019 (Foto: Stadtpresse)

Bis 2020 soll das neue Seniorenheim fertiggestellt sein.

KLAGENFURT (vep). Das Städtische Seniorenheim Hülgerthpark wird ab 2018 völlig überholt und größtenteils neu aufgebaut. Das wurde heute nach einem Grundsatzantrag von Sozialreferent Vize-Bürgermeister Jürgen Pfeiler einstimmig beschlossen.
Bereits im vergangenen Jahr wurde mit der Sanierung der städtischen Seniorenheime Hülgerthpark begonnen. Diese Maßnahmen sollten heuer weitergeführt werden, informierte Vize-Bürgermeister Jürgen Pfeiler zum Jahresbeginn. Jetzt zeigt sich jedoch, dass diese Maßnahmen nicht ausreichend sein werden.

Haus 1 wird abgetragen und neu errichtet

Die Substanz sei in den vergangenen Jahren vernachlässigt worden und erfülle deshalb die baulichen, sanitären und räumlichen Minimalanforderungen der Kärntner Heimverordnung nicht, begründete Pfeiler die Entscheidung für den Neubau des so genannten Hauses 1. Eine Sanierung rechne sich angesichts des immensen Handlungsbedarfs nicht.

Die Bewohner von Haus 1 werden für die Dauer des Neubaus in Haus 3 und 5 untergebracht. 2020 sollen dann alle im neuen Hülgerthpark einziehen. Die Heimbewohner würden laufend über die Planungen und Abschnitte des Projekts informiert.
Pfeiler: „Das Städtische Seniorenheim Hülgerthpark hat die Aufgabe, unseren Senioren die beste Betreuung und Pflege anzubieten, um ihnen ein hohes Maß an Lebensqualität und Lebensfreude zu ermöglichen. Deshalb werden wir den Neubau nach neuesten pflegerischen und medizinischen Erkenntnissen gestalten. Der neue Hülgerthpark soll den Menschen nicht nur ein Heim, sondern vielmehr ein Stück Heimat sein“, betonte der Sozialreferent.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.