02.11.2017, 20:12 Uhr

GEDANKEN ZUM WELTMÄNNERTAG

Der Weltmännertag ist ein Aktionstag zur Männergesundheit, der seit dem Jahr 2000 jährlich am 3. November stattfindet. Dieser sollte laut Aussage von Michail Gorbatschow, als Schirmherr, das Bewusstsein der Männer im gesundheitlichen Bereich erweitern. Heute stehen vor allem rechtzeitige Gesundheitsvorsorge und die realistische Einschätzung der eigenen gesundheitlichen Verfassung und Risiken im Vordergrund. Erstmals wollte heuer der Verein " Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder " zum Thema " DIE GESUNDHEITLICHEN AUSWIRKUNGEN UND FOLGEN VON PAS / ELTERNENTFREMDUNG " eine Podiumsdiskussion veranstalten und hat deshalb bereits im August dieses Jahres anerkannte Kinder-und Jugendpsychiater, Psychiater, Vertreter der Justiz, der Jugendwohlfahrtseinrichtungen, der Jugendämter, der Kinder-und Jugendanwaltschaft des Landeskärnten, der teilweise hoch subventionierten Organisationen wie DELFI, Diakonie, Rainbows, Frauenhäuser, Eltern-Kindzentren, das Männerbüro der Caritas, Pro Mente, aber auch zuständige Politiker wie Gesundheitsreferentin LHstv. Dr. Beate Prettner (SPÖ) eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen und am Podium mit den Betroffenen zu diskutieren. Clemens Costisella, Landesobmann des Vereins, ist entsetzt: " Es  hat für diese Veranstaltung keine einzige Zusage gegeben. Ja, viel schlimmer noch: Von 84 versandten Einladungen wurden nur drei beantwortet ! "  An dieser Stelle tun sich jetzt schon gleich mehrere Fragen auf : Welchen Stellenwert haben die Männer bzw. Väter in der österreichischen Gesellschaft ? Ist die Gesundheit von Männern weniger wert, als jene der Frauen ? Wo bleibt die Gleichberechtigung für Männer und Frauen im Gesundheitswesen ? Costisella hofft, dass sich oben genannte Personen, Institutionen und Organisationen die Antworten auf diese Fragen  bis zum Weltmännertag 2018 überlegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.