Kinderrechte

Beiträge zum Thema Kinderrechte

 15  2   4

Internationaler Wachtturm-Opfergedenktag 2020
Kinderrechte gelten auch für Kinder der Zeugen Jehovas

Am Samstag, den 25. Juli 2020 nahmen Aktivisten und ehemalige Zeugen Jehovas an einer Kundgebung anlässlich des internationalen Gedenktages für die Opfer der Wachtturm-Organisation am Wiener Stephansplatz teil. Die Kundgebung, die von JZ Help organisiert wurde, stand ganz im Zeichen der Kinderrechte. Es wurde auf die schwierige Situation von Kindern in der Gemeinschaft der Zeugen Jehovas hingewiesen. Viele der Aktivisten konnten aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz berichten, da sie selbst in...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Daniel Wiltsche-Prokesch
"UN-Kinderrechtskonvention muss in den politischen Entscheidungen berücksichtig werden", betont Heidi Fuchs, Geschäftsleiterin von SOS Kinderdorf.
 1

Heidi Fuchs
"Kinder gehören auch zu den Systemerhaltern"

Heidi Fuchs, Geschäftsleiterin von SOS-Kinderdorf, spricht mit der WOCHE über die Sehnsucht nach Normalität, rosa Kaugummi und eine sichere Perspektive. "Mama, bringst du mir ein rosa Kaugummi mit?“ – diesen Gesprächsfetzen schnappe Heidi Fuchs, Geschäftsleiterin von SOS-Kinderdorf, neulich vor einem Supermarkt auf, während sie beobachtete, wie sich eine Mutter ein frisch desinfiziertes Einkaufswagerl holte und den Kindern vor der Türe die letzten Anweisungen erteilte, was sie zu beachten...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Kinder- und Jugendanwältin Christine Winkler-Kirchberger befürchtet derzeit eine Zunahme an Gewalt (vor allem psychische) gegen Kinder.

Kinderschutz
„Spielplätze aufsperren wäre eine Sicherheitsmaßnahme“

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft (KiJA) befürchtet, dass ohnehin schon angespannte Beziehungen zu Hause eine Gefahr für Gewalt an Kindern und Jugendlichen darstellen. Derzeit melden sich etwa Pädagogen und Pädagoginnen, weil sie ein Kind nicht erreichen können. Die StadtRundschau hat mit Christine Winkler-Kirchberger, Leiterin der Kinder- und Jugendanwaltschaft des Landes Oberösterreich gesprochen. Nimmt Gewalt gegen Kinder derzeit zu? Winkler- Kirchberger: Aufgrund der...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Die Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ warnt in Zeiten der Ausgangsbeschränkung vor häuslicher Gewalt an Kindern und Jugendlichen.

Kinder-und Jugendanwaltschaft OÖ
Kinderschutz in Zeiten des Corona-Virus

In vielen Familien stehen derzeit Streit und Beschimpfungen an der Tagesordnung. Das zeigen Anfragen bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft Oberösterreich. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen rufen jetzt zu erhöhter Sensibilität auf, um Kinderrechtsverletzungen vorzubeugen. OÖ. Die Osterfeiertage stehen bevor und die Corona-Epidemie hat das Leben in den letzten Wochen stark verändert. Für Kinder und Jugendliche bedeutet das etwa Bewegungseinschränkungen sowie fehlenden persönlichen Kontakt...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Salzburg öffnet am zweiten März wieder ihre Pforten.

Neuer Standort
kija Salzburg öffnet nach Umzug wieder ihre Pforten

Ab Montag, zweiter März, hat die Kinder- und Jugendanwaltschaft (kija) Salzburg nach dem mittlerweile fünften Umzug in ihrer Geschichte wieder geöffnet. SALZBURG. Auch im Übergangsquartier in der Fasaneriestraße in der Nähe der Stadtbibliothek setzt sich die kija für die Anliegen der Kinder und Jugendlichen ein. „Wir hoffen, die Jugendlichen, die Hilfe und Unterstützung brauchen, gehen uns durch die mehrmalige Übersiedelung nicht verloren und finden auch weiterhin den Weg zu uns. Denn egal...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
V.l.n.r.: Katja Bichl, Tobias Schmid und Maximilian Hofbauer.

Schwarzenau
Volksschüler behandeln das Thema Kinderrechte

SCHWARZENAU. Die dritte Klasse der Volksschule Schwarzenau beschäftigte sich mit dem Thema Kinderrechte und beleuchtete das Thema aus verschiedenen Perspektiven. In Dreiergruppen wurde in Broschüren, Büchern, Unterrichtsmaterialien und im Internet recherchiert und von jeder Gruppe eine eigene Power Point-Präsentation am Laptop erstellt. Beim Layout wurde viel herumprobiert und Neues dazu gelernt. Inhaltlich passende Bilder und Texte wurden unter fachgerechter Anleitung durch die...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Der Pakt wird unterschrieben. Im Bild: Bundesrätin Andrea Kahofer, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Daniela Leinweber (SoWo).
 1   6

Neunkirchen/St. Pölten
"Ein Pakt für Kinder" – SoWo unterstützt Kinderrechte-Initiative

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Hoher Besuch im Sozialen Wohnhaus Neunkirchen: Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ) schaute vorbei und setzte gemeinsam mit dem SoWo ein Zeichen: eine Unterschrift für Kinder. Seit 1989 existiert die UN-Kinderrechtskonvention, die unter anderem die Rechte der Kinder auf Bildung, Gesundheit, Gewaltschutz und viele im Grunde selbstverständliche Dinge mehr enthält. "Eine Reihe von Kinderrechten sind in (Nieder-)Österreich noch nicht so in der Praxis angekommen,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Schüler der NMS Ternitz mit Klassenvorstand Marlies Fally und Stadträtin Jeannine Schmid (r.).

Ein Rap für Kinderrechte

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Schüler der Neuen Mittelschule Ternitz komponierten den "Kinderrechte Rap". Die Kinderrechte feiern das 30-Jahr-Jubiläum. Ein Anlass, den die Kinderfreunde Ternitz zum Anlass nahmen, einen Kreativ -Wettbewerb zu veranstalten. Daran beteiligten sich zahlreiche Kinder und bildende Einrichtungen in Ternitz. "Wir sind begeistert und dankbar von den vielen kreativen Beiträgen, die bei uns eingelangt sind", so Jeannine Schmid, SPÖ-Stadträtin und Obfrau der Kinderfreunde....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

30 Jahre Kinderrechte
Neuhofen: Kindergartengruppe in ehemaligen Saunagebäude

Zum 30-jährigem Jubiläum der Kinderrechte wurde in Neuhofen eine zusätzliche Kindergartengruppe im ehemaligen Freizeitzentrum übergeben. NEUHOFEN (red). Um der Bevölkerung in Erinnerung zu rufen, dass auch Kinder Rechte haben, welche hauptsächlich zum Schutz gegen Kindergewalt dienen sollen, wurde dafür eine kleine Feier veranstaltet. Die neue Kindergartengruppe der Kinderfreunde wurde im ehemaligen Saunagebäude der Marktgemeinde Neuhofen im Freizeitzentrum installiert.

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz

Verein präsentiert Vorschläge und Ziele 2020
VEREIN " VÄTER FÜR RECHT GEMEINSAM FÜR UNSERE KINDER " PRÄSENTIERT KONZEPT 2020

Die steigende Frequenz der verzweifelten Väter die sich wegen Seitens der von Kinder-und Jugendhilfe und der zuständigen Bezirksgerichte verhängten Kontaktrechtseinschränkungen oder Kontaktrechtsverbote an die Beratungsstellen des Vereins " Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder " wenden, veranlasst nun den Verein ein  " Konzept 2020 " zur Verbesserung der Situation zu präsentieren. So kritisiert Landesobmann Clemens Costisella ganz offen, dass zunehmend ohne die Fälle genau geprüft zu...

  • Kärnten
  • Verein Väter für Recht
SOS-Kinderdorf zur neuen Regierung: Den schönen Worten müssen Taten folgen! – Geschäftsführer Christian Moser hofft auf ernsthafte Politik im Sinne der jungen Generation

Regierungsbildung
Moser: Kinderarmut muss von der kommenden Regierung bekämpft werden

TIROL. Die Grünen und die ÖVP haben sich auf eine Koalition geeinigt. Nun müssen den Worten Taten folgen, so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser. Kinderarmut bekämpfen Auf die kommende Bundesregierung würde viel Arbeit warten, von Kinderarmut bis zu Klimaschutz, so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser: "Es ist keine Zeit mehr zu verlieren, wir müssen die Zukunft der Kinder jetzt sichern. Kinder und Kinderrechte brauchen die größtmögliche Anstrengung an innovativer,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Polit-Talk: Schülerinnen der BAfEP Graz diskutierten unter anderem mit Bildungslandesrätin Ursula Lackner über Themen wie faire Bezahlung, das Recht auf Freizeit und ihre Zukunftsaussichten.
  2

Mitmischen im Landhaus
Jugendliche zu Wort kommen lassen

Die Initiative "Mitmischen im Landhaus", die Jugendliche zu mehr Mitsprache und Politikverständnis animieren soll, stand kürzlich ganz im Zeichen der Kinderrechte. 17 Schülerinnen der BAfEP Graz waren zu Gast im Steirer-Parlament und haben sich in dieser besonderen Politikwerkstatt mit den Kinderrechten und der steirischen Landespolitik befasst. Neben einem Rundgang durch das Landhaus standen Gespräche mit Bildungslandesrätin Ursula Lackner, den Abgeordneten Cornelia Schweiner (SPÖ), Anna...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Soziale Sieger: Roland Maurar-Aldrian (h.l.) und das Team

SOS-Kinderdorf-Projekt
Heimspiel-Saison mit Erfolg abgeschlossen

Das Projekt Heimspiel verwandelt Grazer Höfe in Stadien und gewann nun den ÖFB Social-Football-Award. Mit E-Bike und Anhänger kommt das Heimspiel-Team, bestehend aus Sportpädagogen und Fußballtrainer, in Grazer Siedlungen und baut dort innerhalb weniger Minuten die Fußball-Arena, die sich aus sechs Bänken und zwei Toren zusammensetzt, auf. Trainings, Spiele und Turniere sind in diesem Mini-Stadion möglich. Spielraum erobern Ziel dieses SOS-Kinderdorfs-Projekts ist es, Kindern konsumfreie...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
ÖFB-Kicker unterstützen "30 Jahre Kinderrechte": Kapitän Julian Baumgartlinger, SOS Kinderdorf Pinkafeld-Leiter Marek Zeliska und Aleksandar Dragovic
  4

SOS Kinderdorf Pinkafeld
ÖFB-Nationalteam unterstützt 30 Jahre UN-Kinderrechte

Die Nationalmannschaft unterstützt die Anliegen vom SOS Kinderdorf. Das bestätigte sich beim Treffen in Bad Tatzmannsdorf. PINKAFELD/BAD TATZMANNSDORF. „Einig waren wir uns, dass die Kinderrechte nicht nur zum 30 Jahre Jubiläum im Mittelpunkt stehen sollten“, so Zeliska SOS-Kinderdorfleiter Burgenland. „Bei einem Treffen der Fußballspieler mit den Vertretern aus dem SOS-Kinderdorf in Bad Tatzmannsdorf diskutierten wir über diese scheinbar selbstverständliche Sache der Welt und trotzdem...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Seit November ist Heidi Fuchs die neue Geschäftsleiterin des SOS-Kinderdorfs. Kinderrechte und Gleichberechtigung stehen dabei für die gebürtige Osttirolerin an erster Stelle.
 1  1

Gefragte Frauen mit Heidi Fuchs
Eine Stimme für Kinder

Heidi Fuchs ist die neue Geschäftsleiterin des SOS-Kinderdorfs. Ein Gespräch über Führen, Kinderrechte und Mut. Seit Anfang November leitet die gebürtige Osttirolerin und Wahl-Grazerin Heidi Fuchs die Region Süd des SOS-Kinderdorfs. Solidarität mit den Jüngsten und Jüngeren unserer Gesellschaft hat für die Geschäftsleiterin dabei oberste Priorität. WOCHE: Was ist die Aufgabe des SOS-Kinderdorfs? Heidi Fuchs: Unser Ziel ist es, jedem Kind ein liebevolles Zuhause – und da gibt es viele...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
"Orange the World" vor dem Ferlacher Rathaus
  2

Gegen Gewalt
"Orange the World" auch in Ferlach

Orange beleuchteter Lift vor dem Rathaus als Zeichen gegen Gewalt – an Frauen, Kindern und generell. FERLACH. Auch Ferlach trägt Orange und zwar im Rahmen der internationalen Aktionstage "Orange the World: End Violence against Women and Girls" der UN-Women zwischen 25. November und 10. Dezember (Tag der Menschenrechte). Es wird daran erinnert, dass Gewalt die häufigste Menschenrechtsverletzung ist, im Fokus steht Gewalt an Frauen und Mädchen. Jugendzentrum als AnlaufstelleSo beteiligt...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
Team der Kinderfreunde Wölbling und Bürgermeisterin Karin Gorenzel
  2

30 Jahre Kinderrechte!

Der November 2019 steht ganz im Zeichen der Kinderrechte. Jedes Jahr am 20. November findet der "Internationale Tag der Kinderrechte" statt. Vor 30 Jahren beschlossen die Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention. Die Kinderrechte sind Ausdruck besonderer Menschenrechte von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren. Die UN-Konvention garantiert allen Mädchen und Buben politische, kulturelle, wirtschaftliche und soziale Rechte. Sie schützt sie vor Diskriminierung, Gewalt und...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Corinna Brückner
Riedauer Kinder feierten am Gemeindeamt 30 Jahre Kinderrechtskonvention.
  7

Kinderrechte
Riedauer Kinder feierten 30 Jahre Kinderrechtskonvention

30 Jahre Kinderrechtskonvention – diesen Geburtstag feierten Riedauer Kinder am 20. November gemeinsam mit den Kinderfreunden sowie Bürgermeister Franz Schabetsberger am Gemeindeamt. RIEDAU (ebd). Gemeinsam wurde eine Fahne vor dem Amtsgebäude gehisst, um die Bürger auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen. "Wenn ich möchte, dass ich und meine Rechte respektiert werden, dann muss ich auch meine Mitmenschen und ihre Rechte respektieren. Das gilt unter Kindern, das gilt aber auch zwischen...

  • Schärding
  • David Ebner
Ballonstart am Hauptplatz mit Bürgermeisterin Kerstin Suchan-Mayr.

St. Valentin
Luftballonstart für Kinderrechte

Am 20. November, dem internationalen Tag der Kinderrechte, feierte die Stadtgemeinde St. Valentin zusammen mit den Kinderfreunden und dem Schülerhort eine große Party mit Luftballonstart. ST. VALENTIN. Die Kinder konnten auf Karten ihre Anliegen schreiben, ehe sie am Gasluftballon in die Welt geschickt wurden. Denn auch Kinder haben Rechte.

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Eine aktuelle IMAS-Studie zeigt: Viele Eltern würden gerne mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen.
  3

Umfrage
Mehr Zeit mit Kindern verbringen

Am 20. November, dem "Internationalen Tag der Kinderrechte", sollen die Bedürfnisse von Kindern und die Herausforderungen für Eltern aufgezeigt werden. Eine Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts IMAS International ergab, dass viele Eltern mit der Vereinbarkeit von Familie und Beruf kämpfen und gerne mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen würden. OÖ. Am 20. November fand der "Internationale Tag der Kinderrechte" statt. Seit 2011 sind die Rechte von Kindern auch in der...

  • Linz
  • Carina Köck

Jubiläum 30 Jahre Kinderrechte
Zusätzliche Kindergartengruppe in Neuhofen übergeben

Mit Kindergartenkindern und deren Eltern wurde auch in Neuhofen an der Krems – zum 30-jährigem Jubiläum der Kinderrechte – eine kleine Feier veranstaltet.  NEUHOFEN (red). „Um der Bevölkerung in Erinnerung zu rufen, dass auch Kinder Rechte haben, welche hauptsächlich zum Schutz gegen Kindergewalt dienen sollen, kann man nicht genug Öffentlichkeitsarbeit leisten. So kann vor allem im Präventivbereich ein stetiger Fortschritt erzielt werden“, betont Neuhofens Bürgermeister Günter Engertsberger...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Kinderfreunde Leopoldstadt: Gemeinsam mit 15 Kindern pflanzten Bezirksvize Astrid Rompolt (l.) und SPÖ-Klubobmann Christoph Zich (r.) einen Baum im Rudolf-Bednar-Park.
 1   4

30 Jahre UN-Kinderrechte
Kinderfreunde Leopoldstadt setzen mit Baumpflanzung ein Zeichen

Heute vor 30 Jahren – am 20. November 1989 – wurde von den Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention beschlossen. Aus diesen Anlass wurde von der SPÖ Leopoldstadt gemeinsam mit Kindern ein Baum im Rudolf-Bednar-Park gepflanzt. LEOPOLDSTADT. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (auch United Nations, kurz "UN" genannt) ließ sich die SPÖ Leopoldstadt etwas besonderes einfallen. Gemeinsam mit 15 Mädchen und Buben des...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm

Gratis-Eintritt und Kuchen für Kindergärten
Aktionen zum Tag der Kinderrechte

Heute feiert die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen ihren 30. Geburtstag. In der burgenländischen Landeshauptstadt wird dieser Internationale Feiertag mit Gratis-Eintritt und Kuchen für die Kindergärten gefeiert. Alle Kinder haben das Recht auf Gleichbehandlung und Schutz vor Diskriminierung. Auch der Anspruch auf Bildung und das Recht auf Ruhe, Spiel und Freizeit ist in den Kinderrechten fest verankert. Daher gibt es in der Landeshauptstadt heute auch besondere Aktionen für...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
Platz 1 in der Kategorie „Außerschulische Projekte“: „Mädchengruppe“ vom Amt für Jugend und Familie und der AG SR4 mit ProjektpartnerInnen
  4

Gala der Kinderrechte 2019: 30 Jahre UN-Kinderrechtekonvention

Der heutige 20. November steht im Zeichen der Kinderrechte – seit mittlerweile 30 Jahren im Rahmen der UN-Kinderrechtskonvention verankert. Das Kinderbüro ehrte bereits vergangene Woche Projekte und Menschen, die sich besonders für die Rechte der Jüngsten einsetzen. Im Zuge der Gala wurde bereits zum 15. Mal „TrauDi! – Der Steirische Kinderrechtepreis“ verliehen. Der "Ehren-TrauDi!", eine Auszeichnung für das Lebenswerk, ging heuer übrigens an die Kinder- und Jugendanwaltschaft...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.