Kinderschutz

Beiträge zum Thema Kinderschutz

Von links nach rechts: 
Waltraud Schober (Realisierung der Installation), 
Franz Zeiger (Pfarrer), 
Maria Scholl (Realisierung der Installation).
3

#Wir haben Platz #Moria
Elend in Moria schreit zum Himmel

Die Bilder aus dem griechischen Flüchtlingslager Moria gehen zu Herzen und erschüttern. Viele Menschen fragen sich: Wie ist so etwas möglich? Die österreichische Bischofskonferenz fordert die Bundesregierung zu einer „Aufnahme eines fairen Kontingentes von Flüchtlingen aus Moria“ auf. Durch eine Installation mit Kinderstühlen und Teddybären am Kirchenplatz der Pfarre Linz - St. Peter und ähnlichen Aktionen in zahlreichen weiteren Linzer Pfarren soll nachdrücklich auf die katastrophale...

  • Linz
  • Pfarre Linz - St. Peter
Kinder- und Jugendanwältin Christine Winkler-Kirchberger befürchtet derzeit eine Zunahme an Gewalt (vor allem psychische) gegen Kinder.

Kinderschutz
„Spielplätze aufsperren wäre eine Sicherheitsmaßnahme“

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft (KiJA) befürchtet, dass ohnehin schon angespannte Beziehungen zu Hause eine Gefahr für Gewalt an Kindern und Jugendlichen darstellen. Derzeit melden sich etwa Pädagogen und Pädagoginnen, weil sie ein Kind nicht erreichen können. Die StadtRundschau hat mit Christine Winkler-Kirchberger, Leiterin der Kinder- und Jugendanwaltschaft des Landes Oberösterreich gesprochen. Nimmt Gewalt gegen Kinder derzeit zu? Winkler- Kirchberger: Aufgrund der...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
Die Kinder- und Jugendanwaltschaft OÖ warnt in Zeiten der Ausgangsbeschränkung vor häuslicher Gewalt an Kindern und Jugendlichen.

Kinder-und Jugendanwaltschaft OÖ
Kinderschutz in Zeiten des Corona-Virus

In vielen Familien stehen derzeit Streit und Beschimpfungen an der Tagesordnung. Das zeigen Anfragen bei der Kinder- und Jugendanwaltschaft Oberösterreich. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen rufen jetzt zu erhöhter Sensibilität auf, um Kinderrechtsverletzungen vorzubeugen. OÖ. Die Osterfeiertage stehen bevor und die Corona-Epidemie hat das Leben in den letzten Wochen stark verändert. Für Kinder und Jugendliche bedeutet das etwa Bewegungseinschränkungen sowie fehlenden persönlichen Kontakt...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Schutzmaske, einfache Anleitung
34 17 10

Mund-Nasen-Schutzmaske ohne nähen, einfach selbst gemacht!

Nehmen sie ein Halstuch und  falten sie es in der Mitte zusammen. (Bild 1) Es kann auch ein Stück Stoff sein. (ca. 50 cm x 50 cm) Den Stoff falten sie dann, mit dem Rand in der Mitte. Um die Fransen in die Mitte zu geben. (Bild 2) Falten Sie das Halstuch/Stoff nochmals in der Mitte zusammen, bis die Breite von ungefähr 12 cm entsteht. Erwachsenengröße! Für eine Kinderschutzmaske, den Stoff einfach kleiner schneiden! Es kann auch ein Stück mit 36 cm Breite sein. Dann einfach den...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.

In Österreich ist jedes 10. Kind von sexualisierter Gewalt betroffen
Kinderfreunde warnen vor verharmlosender Wortwahl beim Thema Missbrauch

Die aktuelle polizeiliche Kriminalstatistik zum Thema Gewalt an Kindern ist erschreckend. Auch die Kinderschutzzentren veröffentlichen erschaudernde Zahlen: So ist in Österreich jedes 10. Kind von sexualisierter Gewalt betroffen. Auch in den Medien häufen sich leider in letzter Zeit wieder Berichte zu diesem Thema. Zuletzt hat eine oberösterreichische Wochenzeitung über einen Missbrauchsfall berichtet, dabei jedoch in der Wortwahl von einer „Liebesbeziehung“ geschrieben. „Uns ist es ein...

  • Linz
  • Kinderfreunde OÖ
Machen Mut: Kurt Hohensinner, Ernst Eber, Gabriella Walisch (Kinderschutz-Zentrum), Ingrid Krammer, Holger Till (v.l.)
1

Kuschlige Initiative gegen Gewalt

"Ich hab' Mut", eine Initiative gegen Gewalt an Kindern der Stadt Graz, die die Kleinen nicht nur schützen, sondern auch unterstützen soll. Vor mehr als 30 Jahren wurde in Österreich Gewalt in der Erziehung verboten. Da dieses Thema trotz des Verbotes heutzutage leider noch immer in manchen Familien eine Rolle spielt, hat die Stadt Graz in Kooperation mit der Abteilung für Bildung und Integration die Kampagne "Ich hab' Mut" ins Leben gerufen."Damit Kinder sich trauen, darüber zu sprechen",...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna Hofer
Raphael Schmid leitet die Fachstelle für Qualitätsentwicklung im Kärntner Kinderschutz und weiß: "Kinderschutz geht uns alle an!"

Kinderschutz in Kärnten
Vernachlässigung ist häufigste Form der Kindeswohlgefährdung

Kindeswohlgefährdung kann in den besten Familien vorkommen. Heute sind Eltern oftmals überlastet. Aber es gibt Hilfe! KÄRNTEN. Im Jänner startet in Kärnten eine groß angelegte Kampagne, die Gewalt in der Erziehung thematisiert (wir berichteten). Studien zufolge leidet ein Viertel der Sechs- bis 14-Jährigen – auch in Kärnten – unter einem "gewaltbelasteten Erziehungsstil". Wir sprachen dazu mit Raphael Schmid, Leiter der Fachstelle für Qualitätsentwicklung im Kärntner Kinderschutz. WOCHE:...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Soroptimistinnen im Klinikum Rohrbach Sleska, Höllinger, Haindl, Nöbauer, Mitterlehner, Stadlbauer, Hartl-Höllinger und Haudum (v. l.).

Soroptimistinnen
Zeichen gegen Gewalt an Frauen

„Orange the world“ heißt eine Kampagne der Soroptimistinnen, welche vom Bezirk Rohrbach tatkräftig unterstützt wird. ROHRBACH. Der Hintergrund der Kampagne ist, Gewalt gegen Frauen zu stoppen . „Ziel ist es die Bevölkerung zu sensibilisieren, dass sie in ihrem Umfeld Gewalt gegen Frauen erkennen, hinsehen und handeln“, so Soroptimistinnen-Präsidentin Hildegund Nöbauer. Infotage am Klinikum Rohrbach Über dieses Thema informierten die Soroptimistinnen zwei Tage im Klinikum Rohrbach bei...

  • Rohrbach
  • Julian Engelsberger
Stadträtin Anja Hagenauer, Frauenbeauftragte Alexandra Schmidt, Psychologin Gabriele Maierhofer und Adelheid Moser/ Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Salzburg

Keine Chance der Gewalt
Aktion "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" in der Stadt Salzburg gestartet

Schwerpunkt der Aktivitäten der Stadt Salzburg zu den „16 Tagen gegen Gewalt an Frauen“ ist der Betroffenenschutz. SALZBURG. "Orange the World" – unter diesem Leitmotto startete die Stadt Salzburg die Aktivitäten zum Thema "16 Tage gegen Gewalt gegen Frauen". Im Fokus steht dabei der Betroffenenschutz. Geplant sind eine Online-Sicherheitskampagne, Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Salzburg, ein Seminar sowie der Kinofilm „Female Pleasure“ mit Gesprächsrunde. Kinder vor...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Melanie Bartoloth-Dauschan, Leiterin des Kinderschutzzentrums Delfi Klagenfurt

Kinderschutzzentrum
Gewalt hat viele Gesichter

30 Jahre Kinderrechtskonvention – 30 Jahre gesetzlich verankertes Gewaltverbot in der Erziehung. Die Kinderschutzzentren Delfi Kärnten begehen am 20. November ein Doppeljubiläum. KLAGENFURT, VILLACH, WOLFSBERG (map). „Die gesunde Ohrfeige macht krank“ lautete der Titel eines Buches von Hans Czermak in den 80er-Jahren und legte einen Grundstein in Richtung gewaltfreie Erziehung. 1989 wurde das gesetzliche Gewaltverbot in der Erziehung erwirkt. Die meisten Eltern bekennen sich zum...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Margarete Pachernig
Informierten über die Kampagne: Astrid Liebhauser, Beate Prettner und Raphael Schmid
2

Kinderschutz
Gewalt in der Erziehung ist nach wie vor präsent

Dass es seit 30 Jahren ein Gewaltverbot in der Erziehung gibt, ist vielen nicht bekannt. Laut Studien sind 25 Prozent der Kinder und Jugendlichen – auch in Kärnten – von dieser Gewalt betroffen. Eine große Kampagne bis Herbst 2020 macht darauf aufmerksam. KÄRNTEN. Vor 30 Jahren wurde in Österreich das Gewaltverbot in der Erziehung gesetzlich festgeschrieben – als viertes Land weltweit (nach Norwegen, Finnland und Schweden). Viele wissen gar nicht, dass es dieses Verbot gibt. 2014 wurde eine...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
v.l.: Reinhold Rampler, Stv. Leiter der Kinder- und Jugendhilfe OÖ, Sozial-Landesrätin Brigit Gerstorfer (Mitte) und Cornelia Leibetseder, Leitende Sozialarbeiterin der Kinder- und Jugendhilfe OÖ.

KJH OÖ
Kinder- und Jugendhilfe feiert 100-jähriges Jubiläum

Heuer feiert die Kinder- und Jugendhilfe ihren 100. Geburtstag. Im Zentrum der Arbeit steht immer das Wohl der Kinder. OÖ. Die Kinder- und Jugendhilfe (KJH) OÖ feiert heuer ihr hundertjähriges Bestehen. Im Zuge der Feierlichkeiten zu 100 Jahre Kinder- und Jugendhilfe in Oberösterreich wurde neben einer Festveranstaltung am 30. September im Linzer Landhaus auch das Buch "Unser Kindl – Hundert Jahre Kinder- und Jugendhilfe OÖ" verfasst. Zur GeschichteBei der Gründung 1919 noch...

  • Linz
  • Carina Köck
Feierliche Eröffnung: Das Team des Zentrums, Stefanie Gmoser (3.v.l.), Katrin Gutzelnig (l.) und Gabriele Contola (3.v.r.) mit Ehrengästen.
6

Schutzzentrum
Kinder stehen hier im Zentrum

Kinderschutzzentrum eröffnet in Feldbach. Lücke wird geschlossen, Angebot verbessert. Sozial-Landesrätin Doris Kampus ließ es sich nicht nehmen, bei der Eröffnung des von den Kinderfreunden betriebene Kinderschutzzentrums Südoststeiermark in Feldbach vorbeizuschauen. Um ihrem politischen Ziel, einer "gewaltfreien Steiermark" näher zu kommen, setzt sie im Zuge der Regionalisierung auf Einrichtungen in den Regionen. "Jedes Kind soll in 30 Minuten Schutz finden können.", so Kampus, denn "Gewalt...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Matthäus Trummer
Kinderschutz geht uns alle etwas an
Foto: Pixabay/congerdesign
2

Kinderschutz
Kärntner Offensive im Kinderschutz

Schwerpunkt Kinderschutz: Mehr Meldungen bei Verdacht auf Vernachlässigung & Co. Weitere Maßnahmen geplant – Kooperation mit Ärzten, Fortbildungen von Pädagogen oder Öffentlichkeitskampagne und regionale Kinderschutz-Gruppen. KÄRNTEN. Nicht alle Kinder wachsen in einem gut behüteten Umfeld auf – auch in Kärnten nicht. Deshalb versucht man, zu sensibilisieren. Sozialreferentin LH-Stv. Beate Prettner erklärte schon 2017 die "Strategie Kinderschutz" zum Schwerpunkt der Kinder- und...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Übergabe im Kinderschutzzentrum Liezen: Christiane Sprung-Zarfl folgt Marion Herzmaier nach

Neue Leitung für das Kinderschutz-Zentrum

Seit April ist das Kinderschutz-Zentrum in Liezen unter neuer Führung. Christiane Sprung-Zarfl hat die Leitung übernommen und folgt somit Marion Herzmaier nach, die sich in die Babypause verabschiedet. Herzmaier leitete seit 2016 das Kinderschutz-Zentrum. Neben der Leitungstätigkeit begleitete sie in Einzel- und Gruppenfallarbeit auch selbst Familien, Kinder und Jugendliche in herausfordernden Lebenssituationen. Mit Christiane Sprung-Zarfl wurde eine kompetente Nachfolgerin gefunden, welche...

  • Stmk
  • Liezen
  • Roland Schweiger
Die Sternsinger-Delegation aus Ternitz.
2

Kinderschutz
Sternsinger besuchten den Bürgermeister

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Am 4. Jänner besuchten die Sternsinger der Pfarren Ternitz und Pottschach Bürgermeister Rupert Dworak im Rathaus. Die heurige Sternsingeraktion steht unter dem Motto "Nahrung sichern & Kinderschutz" im speziellen auf den Philippinen. "Friede und Gesundheit sind die höchsten Güter für die Menschen auf der Erde. Dieser Wunsch möge in Erfüllung gehen", so Bürgermeister Rupert Dworak, der sich bei Caspar, Melchior und Balthasar sowie den Begleitpersonen herzlich...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Neue Geschäftsführerin der Tiroler Kinder und Jugend GmbH – Petra Sansone übernimmt ab 1. Jänner 2019 die Leitung

Kinderschutz – Schuso – Turntable
Tiroler Kinder und Jugend GmbH bekommt neue Geschäftsführerin

TIROL. Ab 1. Jänner 2019 übernimmt Petra Sansone als neue Geschäftsführerin die Leitung der Tiroler Kinder und Jugend GmbH. Petra Sansone ist ist neue Geschäftsführerin der Tiroler Kinder und Jugend GmbHAb 1. Jänner 2019 übernimmt die Psychologin Petra Sansone die Geschäftsführung der Tiroler Kinder und Jugend GmbH. Sie konnte sich als bestqualifizierteste Bewerberin nach den Hearings durchsetzen. Sie hat Erfahrung und Ausbildungen in den Bereichen Schulpsychologie, Krisenintervention sowie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
NAbg Carmen Schimanek (FPÖ) aus Wörgl.

Kopftuch & Internetporno
Kinderschutz off- und online in Parlament

WIEN/WÖRGL (red). Am 21. November wurde im Nationalrat der Ausbau der Kinderbetreuung beschlossen, budgetiert werden dafür jährlich über 180 Millionen Euro. Für die Wörgler FPÖ-NAbg Carmen Schimanek stellt dies "einen wichtigen Schritt für Familien- und auch Frauenpolitik in Österreich" dar: „Dieser Beschluss ist ein weiterer Beweis dafür, wie ernst es dieser Regierung mit der Familienpolitik ist. Der Ausbau der Kinderbetreuung ist hauptsächlich für die Mütter in unserem Land sehr wichtig, da...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Trotz zahlreicher Gesetze zum Schutz von Kindern vor Gewalt in der Erziehung fehlt häufig das Bewusstsein dafür in der Bevölkerung.

Kinderschutz
Gewalt in der Erziehung ist häufig ein Tabu-Thema

TIROL. Am 20. November vor 29 Jahren wurde die UN Kinderrechtskonvention verabschiedet. Gleichzeitig gibt es in Österreich ein gesetzliches Gewaltverbot, das Gewalt gegen Kinder verbietet. Ein weiteres Recht stellt in Österreich verschiedene Rechte von Kindern sicher. In Österreich kommt es aber immer wieder zu Verstößen gegen diese Gesetze. Rechte von Kindern in ÖsterreichIn Österreich gibt es zusätzlich zur UN-Kinderrechtskonvention verschiedene Gesetze, die den Schutz von Kindern und deren...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
GF Karin Hüttemann mit den Betreuerinnen vor Ort, Regine Weber und Carolina Anna Harrer (v.r.).
3

Kinderschutzzentrum in Pflach offiziell eröffnet

PFLACH (rei). Lachen, spielen, es daheim fein haben. Geliebt werden. So stellt man sich die Kindheit vor. Der Alltag ist mitunter anders. Teilweise leider grundlegend anders. Gar nicht so wenige Kinder sind mit Gewalt in ihren verschiedenen Ausprägungen - sexuell, körperlich, psychisch - konfrontiert. Da braucht es dringend Hilfe! Seit vergangener Woche gibt es ein kostenloses Beratungsangebot für betroffene Kinder und Jugendliche im Bezirk Reutte. Dieses ist im Innovationszentrum in Pflach...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
ORF -Im Zentrum Foto reisingerh.12.2.2018

Härtere Mideststrafen bei Sexverbrechen an Kindern

Mindeststrafrahmen fordere ich schon seit 24 Jahre meiner öffentlichen Arbeit zum Schutz von Kindern. Nun ist seit Tagen eine große Diskussion darüber und wie es scheint stellen sich Richter Staatsanwaltschaft usw. dagegen. Sie wollen den Sextätern keine Hürden einbauen unter die sie Gesetzmässig nicht mehr rutschen! Im Zentrum...

  • Kärnten
  • Villach
  • hermine reisinger
Kinder, die Opfer von Übergriffen wurden, können in den sechs Kinderschutzzentren Hilfe in Anspruch nehmen.
2

20 Prozent halten Ohrfeige für okay

Gerstorfer: Es braucht Hilfe für Opfer und präventive Aktionen OÖ. Rund 56 Prozent der 18- bis 29-Jährigen geben an, in ihrer Kindheit körperliche Gewalt erfahren zu haben. Jeder fünfte Oberösterreicher meint, dass eine "gesunde Watsche" nicht schadet, und ein Drittel der Bevölkerung weiß nicht, dass Gewalt gesetzlich verboten ist. Gewalt gegen Kinder und Jugendliche, egal ob physisch, psychisch oder sexuell, ist auch im Jahr 2017 noch immer ein tabuisiertes Thema. Die Kinder- und...

  • Linz
  • Victoria Preining
Wolfgang Haunschmidt, Oberarzt an der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck.

Salzkammergut Klinikum: Kinderschutz beginnt im Mutterleib

VÖCKLABRUCK. Stress, seelische Traumata, aber auch Gewalt und Suchtprobleme in der Schwangerschaft haben gravierenden Einfluss auf das ungeborene Kind. Mit der Initiative „Kinderschutz beginnt im Mutterleib“ will die Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde des Salzkammergut-Klinikums Vöcklabruck hier ein niederschwelliges Angebot für betroffene Familien ins Leben rufen. Voraussetzung für einen umfassenden Kinderschutz ist die gute Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen, mit niedergelassenen...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

"Überforderung wird sichtbar" Vortrag über Kindesmisshandlung im SMZ - Ost

Überforderung bei der Erziehung/Begleitung von Kindern kann aus verschiedensten  Gründen vorhanden sein. Wie der Erwachsene damit umgeht, ist leider nicht immer gewaltlos und hinterlässt Spuren. OA Dr. WolfgangNovak, Leiter der Kinderschutzgruppe Donauspital, erzählt über seine Erlebnisse in der Ambulanz des Donauspitals mit Misshandlungen an Kindern und  Kleinkindern. DSA ClaudiaKrieglsteiner MSc., Sozialarbeiterin der Wiener Kinder- und Jugendhilfe,  berichtet über die Abläufe...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Lemp Wien
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.