Verantwortung

Beiträge zum Thema Verantwortung

Elina Gnesetti beim Abschneiden ihrer Haare durch Erika Würtl.
7

„Die Haarspender“
Zirlerin spendet Haare für krebskranke Kinder

ZIRL. Verantwortung für Andere zu übernehmen, ist immer, aber gerade auch in dieser besonderen Zeit, ein wichtiges Zeichen. Die 12-jährige Elina Gnesetti aus Zirl hat sich dazu entschlossen, ihre lange Haarpracht abzuschneiden, um diese für eine Perücke für krebskranke Kinder zu spenden. Ein wunderbarer GedankeDie Haare wurden 40cm abgeschnitten und an den Verein „Die Haarspender“ geschickt. Elina ist dieser Schritt nicht ganz leicht gefallen, aber das Gefühl ein anderes Kind damit glücklich zu...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Im Gymnasium Sachsenbrunn wurde  wieder der Präsenzunterricht gestartet. Hier die Siebentklässler vorbildlich in Maske.
4

Schulbetrieb
Startschuss für Präsenzunterricht und Reifeprüfung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Schulen sind bereits zurück im Normalbetrieb und die Reifeprüfungen im Gange. Maskenpflicht, Tests und viel Vernunft gehören zum täglichen Brot. Wir haben bei einigen Schulen im Bezirk nachgefragt, wie es den Jugendlichen, die bereits zurück im Präsenzunterricht sind, im Alltag ergeht. Das Ergebnis ist ein sehr positives Feedback der Direktionen. "Die Tests werden nicht hinterfragt und die Schüler gehen sehr vernünftig mit der aktuellen Situation um. Ein Lob auch an den...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger
Anzeige
Das symbolische Dankeschön für die wertvolle Arbeit der Hospizgemeinschaft. VDir. Helmut Rainer (Sparkasse Schwaz) überreichte einen Blumenstrauß an Marina Baldauf (Vorsitzende Tiroler Hospizgemeinschaft).

Soziale Verantwortung für die Region

Die ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen sind für schwer kranke Menschen und ihre Angehörigen eine große Hilfe. Sie sind in einer schweren Zeit für die Betroffenen da. Die Sparkasse Schwaz fungiert hier bereits seit vielen Jahren als treuer Partner in der Region. „Unsere Hospizarbeit könnten wir ohne die Unterstützung der Zivilgesellschaft nicht aufrechterhalten,“ sagt Vereinsvorsitzende Marina Baldauf: „Die Sparkasse Schwaz ist auch in schwierigen Zeiten an unserer Seite – vielen herzlichen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Sparkasse Schwaz

Leserbrief zum Thema Todesfälle in Corona-Zeiten
Dank an Bürgermeister Hanspeter Außerhofer

Todesfälle und die damit verbundenen Verabschiedungs- und Trauerfeierlichkeiten stellen in Corona-Zeiten eine ganz besondere Herausforderung dar. Wenn dann bei älteren Menschen die nächsten Angehörigen nicht vor Ort sind oder diese Verantwortung nicht übernehmen können, stellt das für die Hinterbliebenen ein echtes Problem dar. Nicht so in der Gemeinde Stanzach. Hier übernahm die Gemeindeführung in zwei, kurz hintereinander eingetretenen Trauerfällen spontan und professionell diese...

  • Tirol
  • Reutte
  • Bezirksblätter Reutte
Obmann Peter Wallner (li.) ist bemüht, dem Nachwuchs ein sicheres Training zu ermöglichen.
2

Volleyballclub St. Johann
"Trainieren mit Verantwortung" beim VC St. Johann

Die Devise des Volleyballclubs St. Johann: Man muss den Kids Perspektiven geben! ST. JOHANN. Für VC-Obmann Peter Wallner war vom Beginn der Pandemie weg klar: Besonders Kinder und Jugendliche brauchen das Training sowohl zur Leistungssteigerung als auch als psychische Unterstützung in dieser schwierigen Zeit. Nach den langersehnten Lockerungen im Nachwuchsbereich trainieren nun wieder rund 100 Kids in zehn Kleingruppen unter Einhaltung eines strengen Präventionskonzeptes im Koasastadion und auf...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
1 3

Grausiger Spaziergang mit offenen Augen
Müll im Grünen – 220 Mistkübel wollen auch gefüllt werden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eben erst wies ein besorgter Neunkirchner auf Verschmutzungen im Bereich der Schwarza hin. Mehr dazu findest du an dieser Stelle. Und auch entlang der alten Lokalbahn-Geleise häuft sich der Unrat. "Wir haben sehr viele Mülltonnen im Stadtgebiet aufgestellt. Erst kürzlich wurde in Richtung Schwanhof, in der Blätterstraße, eine zusätzliche installiert", versichert Neunkirchens Grüne-Vizebürgermeister Johann Gansterer, dass die Stadtgemeinde bemüht sei, für die Basis für eine...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Symbolbild Tirol: Wie es einmal war! ...
62 4 3

Covid-Mutationen - Auslandsflugreisen - Journalismus
Wurde Tirol zum Sündenbock???

ÖSTERREICH.   Unerwünschte "Souvenirs" aus dem Ausland führten maßgeblich dazu, dass wir jetzt auch noch von Covid-Mutationen bedroht werden! ... Warum wurden Urlaubsflugreisen in Zeiten der Coronapandemie von der Regierung nicht generell untersagt??? ... Wie sich immer wieder zeigt, nutzen offenbar sämtliche Empfehlungen und Aufrufe bei manchen egoistischen Zeitgenossen überhaupt nichts! Laut Medienberichten flog ca. ein Drittel der Österreicher über Weihnachten und Neujahr trotz...

  • St. Pölten
  • Silvia Plischek

Drei Fragen an die neue Nr. 1
Hannes Koller neuer Kommandant der Feuerwehr Warth

Wie fühlt man sich an der Spitze der FF-Warth? Es hat sich schon was verändert, da man jetzt für alles  verantwortlich ist. Da ich die letzten sieben Jahre Kommandant-Stellvertreter war, konnte ich auch dadurch schon Erfahrungen  sammeln. Ist es eine große Herausforderung, die gesamte Verantwortung zu übernehmen?  Diese  Verantwortung hatte ich früher nicht, aber ich hatte schon des öfteren die Möglichkeit, das Kommando zu übernehmen. Ein Vorteil an der Spitze  zu sein ist auch, dass man freier...

  • Neunkirchen
  • Elisabeth Peinsipp
1 8

SPÖ kritisiert
UPDATE zu Zig Fragen rund um Corona-Impfungen ungeklärt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die SPÖ-Bürgermeister aus dem Bezirk Neunkirchen zeigen der Regierung rund um Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die "rote Karte". Das lässt der ÖVP-Abgeordneter Hermann Hauer nicht unkommentiert im Raum stehen. Der Ternitzer SPÖ-Landtagsabgeordnete Christian Samwald und die roten Bürgermeister Helmut Maier (Breitenau), Marion Wedl (Seebenstein) und Harald Ponweiser (Höflein) sind sich einig: seitens der Kurz-Regierung mangelt es an Information für die Gemeinden wie sie sich die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Natalie Stöger-Reiter gibt Infos zum Elternabend rund um "Safer Internet".

Medienerziehung
JUSY Wieselburg: Eltern-Infoabend für "Safer Internet"

Ein Leben ohne Internet, Handy und Tablets ist für Kinder und Jugendliche, aber auch für viele Erwachsene kaum vorstellbar. Das JUSY Wieselburg will Eltern zeigen, wie die Nutzung der digitalen Medien sicher und verantwortungsvoll erfolgt.  WIESELBURG. Alle Eltern und Interessierten sind am Donnerstag, den 11. Februar 2021 um 19 Uhr zu einem kostenlosen Infoabend via Zoom eingeladen. Aufbauend auf die Frage, warum Handy, Internet & Co so faszinierend auf Kinder und Jugendliche wirken, widmet...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
1 1

Corona 2021
Sind wir eigentlich alle ...

... "gaga" ? Das rund eine Jahr mit Corona müsste den Menschen doch gezeigt haben was aktuell alles suboptimal läuft! Stattdessen reagieren die Menschen immer konfuser. Lockdown Der 1. Lockdown im Frühjahr hat schnell Wirkung gezeigt. Damals hatten die Mensche die Bilder aus Italien vor Augen und hatten echt Angst. Nach dem 2. Lockdown konnten die Erwartungen nicht erfüllt werden. Logisch gedacht hätte das dann zu einer weiteren Verschärfung führen müssen. Stattdessen wird zum einen über die...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
2

Glaubenskirchen-Pfarrerin Kampl
Neujahrs-Wünsche mit Liebeserklärung an Simmering

Hoffnung, Barmherzigkeit und Normalität – das sind die drei großen Wünsche von Glaubenskirchen-Pfarrerin Anna Kampl zum neuen Jahr 2021. Impfungen gegen Corona gehören für sie fix dazu. Hoffnung, das sei ihr das Wichtigste überhaupt, sagt Kampl. Denn: „Die Hoffnung macht es möglich, das Gute im Blick zu behalten.“ Und: „Ich bin grundsätzlich ein Optimist und eine grenzenlose Träumerin, die aber sehr bodenständig ihren Glauben lebt.“ Und sie wolle die Menschen in Simmering mit ihrem Optimismus...

  • Wien
  • Simmering
  • Christian Buchar

Geht so Politik?
Brief an den Nationalrat

So, wie die Politiker ihren Beruf seit dem Frühsommer 2020 leben, kann dem Staatsbürger doch nicht wirklich gefallen. Konstruktive Politik sieht anders aus. Liebe PolitikerInnen des Nationalrates! Im Frühjahr 2020, als die Pandemie sich über die ganze Welt (und demnach auch über Österreich) verbreitete, war bei einigen von Ihnen Ohnmacht zu erkennen und schlichen unauffällig planlos den Maßnahmen hinterher. Einigkeit war im ganzen Land spürbar. Doch als die Infektionszahlen zurückgingen, begann...

  • Steiermark
  • Christian Schober

Geht so Politik?
Brief an den Nationalrat

So, wie die Politiker ihren Beruf seit dem Frühsommer 2020 leben, kann dem Staatsbürger doch nicht wirklich gefallen. Konstruktive Politik sieht anders aus. Liebe PolitikerInnen des Nationalrates! Im Frühjahr 2020, als die Pandemie sich über die ganze Welt (und demnach auch über Österreich) verbreitete, war bei einigen von Ihnen Ohnmacht zu erkennen und schlichen unauffällig planlos den Maßnahmen hinterher. Einigkeit war im ganzen Land spürbar. Doch als die Infektionszahlen zurückgingen, begann...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christian Schober
Die Gemeinde Neukirchen an der Enknach sucht aktuell nach einem neuen Amtsleiter. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2020.
2

Amtsleiter gesucht
Nachbesetzungen gestalten sich zunehmend schwierig

Viel Verantwortung und Fachkenntnisse gefordert. Dennoch bewerben sich immer mehr Quereinsteiger für den Posten, was nicht selten zu Problemen führt. BEZIRK BRAUNAU (ebba). „Es ist ein schöner und erfüllender Beruf, Amtsleiter einer Gemeinde zu sein. Der Kontakt mit den Bürgern, die Zusammenarbeit mit den politischen Entscheidungsträgern und auch die fachlichen Anforderungen sind vielfältig, manchmal fordernd, aber in der Regel sehr positiv“, beschreibt Astrid Priller, Amtsleiterin der Gemeinde...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
BEZIRKSBLÄTTER Sport Kommentar Kalenderwoche 45.

Kufstein - Sport Kommentar KW 45
Ein Leben mit und ohne Verantwortung!

Gibt es eine Alternative zu einem Lockdown? Eine elektrisierende Frage, die viele beschäftigt und von vielen auch beantwortet wird. Beantwortet, ohne jedoch die Verantwortung dafür übernehmen zu müssen. Und das genau ist der "Haken" an dieser Sache. Wir haben genug Argumente, eigene und die in den Mund gelegten. Einige Beispiele gefällig: "Man kann den Sport nicht über einen Kamm scheren" – "Jugendarbeit wird vernichtet, spätere Sportkarrieren verhindert" – "Der Schaden ist größer als der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer

Österreich sieht rot
Nun haben wir den Salat

Wo sind die Stimmen, die Experten, die nach dem Frühjahrs-Lockdown die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie in Fetzen zerrissen haben und bis Ende Oktober das Sars-Cov2 als kaum gefährlich erachteten und sogar negierten? Alles übertönend habt ihr eure Meinung der Verschwörungen kundgetan. Sogar so laut, dass viele am Allgemeinwohl Interessierte Zweifel an der Existenz des Virus hegen oder bereits eure Meinung als wahr annehmen. Warum seid ihr nun so leise geworden? Habt ihr vielleicht auch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christian Schober
An Allerheiligen findet heuer coronabedingt in den meisten Pfarren im Bezirk keine gemeinsame Gräbersegnung statt, um Menschenansammlungen auf Friedhöfen zu vermeiden.

Allerheiligen in Corona-Zeiten
Viele Pfarren im Bezirk nehmen Abstand von Gräbersegnung

BEZIRK LANDECK (sica). Zu Allerheiligen findet normalerweise am Nachmittag die Gräbersegnung statt, bei der Verwandte aus Nah und Fern dicht gedrängt am Grab stehen. Aufgrund der besonderen Situation nehmen die meisten Pfarrer im Bezirk Landeck deshalb heuer die Gräbersegnung im Stillen vor. Überwiegend ohne Gräbersegnung Zu Allerheiligen werden Gräber geschmückt, besondere Kerzen und Lichter zum Grab gebracht und Verwandte aus Nah und Fern kommen zusammen, um den Verstorbenen gemeinsam zu...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Neunkirchen
Neunkirchner Autorin nutzte Corona für ihre kreativen Ideen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Leben, auf Sand gebaut, und Liebe, der einzige Anker" – so der klingende Titel des neuen Werks einer Neunkirchnerin, die unter dem Pseudonym Helen Marie Rosenits Bücher veröffentlicht. An "Leben, auf Sand gebaut, und Liebe, der einzige Anker" begann Helen Marie Rosenits bereits im Vorjahr zu arbeiten: "Und habe es heuer fertig geschrieben, wozu ja wegen der Covid19-Einschränkungen mehr Zeit zur Verfügung stand", so die Autorin, die auch ein Werk zu Corona veröffentlicht...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Kommentar
Verantwortung und Respekt in der Politik

Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, als Gemeinderat die Interessen der Bevölkerung zu vertreten und das sollte das Wohl aller über Parteifarben stehen. In der Politik ist das aber oftmals anders und da treten mitunter das Verantwortungsbewusstsein für die Wähler in den Hintergrund. Das wird dann durch diverse Skandale deutlich, wenn die Kontrollfunktion, die auch politische Vertreter sehr oft haben, in den Hintergrund rückt. Ein Beispiel sind die verschiedenen Bankenskandale der letzten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Vikar Adam Pendel, Pfarrkurtator Markus Ruetz, Bischof Hermann Glettler, Diakon Johannes Schwemberger und Pfarrer Herbert Traxl.

Bischofsmesse in Zams
Verantwortung für den Seelsorgeraum neu verteilt

ZAMS. Bischof Hermann Glettler zelebrierte den vergangenen Sonntagsgottesdienst in Zams und verkündete die neue Aufteilung der Verantwortungen im Seelsorgeraum Zams-Zammerberg-Schönwies. Neu geregelte VerantwortungBischof Hermann Glettler verkündete beim vergangenen Sonntagsgottesdienst in Zams, dass im Seelsorgeraum Zams-Zammerberg-Schönwies die Verantwortung neu geregelt wird. Pfarrer Herbert Traxl wird zukünftig ausschliesslich priesterliche und seelsorgliche Aufgaben (vorwiegend von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
1 1

Corona 2020
Politik hat Verantwortung auf Bürger übertragen und wäscht Hände in Unschuld

Aktuell wieder jeden Tag schlimmere Zahlen. Die Politik hat seit dem Lockdown generell die Strategie geändert! Am Anfang ging es vorrangig darum, dass sich die Menschen gegenseitig möglich nicht anstecken. Jetzt geht es darum, im Falle einer Infektion, die Infizierten schnell identifizieren und behandeln zu können. Ich möchte mich möglichst nicht infizieren! Die Politik hat sich generell schön aus der Verantwortung gestohlen. Sie haben, wegen des wirtschaftlichen Druckes, Lockerungen eingeführt...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
31 1

Bezirk Neunkirchen
Meinungsfreiheit ist Verantwortung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wer denkt, er kann anonym auf meinbezirk.at sein Gift spritzen, ist auf dem Holzweg. Wir bieten mit dem Online-Portal www.meinbezirk.at nicht nur die Möglichkeit, selbst Beiträge zu erstellen, sondern auch Inhalte zu kommentieren. Wer seine Meinung aufrichtig vertreten möchte, hat es nicht nötig, versteckt hinter einem Pseudonym etwa Bevölkerungsgruppen zu verunglimpfen. Das ist jüngst leider im Zusammenhang mit einer Vergewaltigung geschehen (mehr dazu hier). Das Löschen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Im Gym Landeck wurden wieder zahlreiche Buddys ausgebildet, die auf eine spannende Zeit im vergangenen Schuljahr zurückblicken.

Gymnasium Landeck
Als Buddy Verantwortung übernehmen

LANDECK. Ziel des Buddy-Projekts ist die Verhinderung von Gewalt und gleichzeitig die Übernahme von Verantwortung an der Schule. Im Gym Landeck wurden wieder zahlreiche Buddys ausgebildet. Ältere betreuen JüngereEin Buddy (englisch für Freund, Kumpel) ist ein älterer Schüler, der einen ihm anvertrauten jüngeren Schüler speziell während der Anfangszeit betreut und unterstützt. Ziel dieses Projektes ist unter anderem, die soziale Handlungskompetenz der SchülerInnen zu stärken und die Verbesserung...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.