09.11.2017, 13:10 Uhr

Europ Star Aircraft GmbH ist insolvent

Die Klagenfurter Europ Star Aircraft GmbH ist insolvent. Heute ist am Landesgericht Klagenfurt das Konkursverfahren eröffnet worden. (Foto: KK)

Heute wurde das Konkursverfahren eröffnet, betroffen sind rund 270 Gläubiger.

KLAGENFURT. Die Klagenfurter Europ Star Aircraft GmbH ist insolvent. Heute ist am Landesgericht Klagenfurt das Konkursverfahren eröffnet worden. Die Aktiva betragen ca. 1,06 Mio. Euro und stehen Passiva von rund 2,7 Mio. Euro gegenüber.
Das 2003 gegründete Unternehmen beschäftigte sich mit der Übernahme und Verwaltung von im Eigentum Dritter stehender Flugzeuge in den gewerblichen operativen Betrieb und der Vercharterung dieser Flugzeuge.

Der Geschäftsbetrieb wurde mit September eingestellt. Betroffen sind sieben Dienstnehmer und über 270 Gläubiger. Die Sanierung des Unternehmens wird nicht beabsichtigt.

Die Insolvenz wird mit Verlusten beim Betreiben und Finanzieren des Flugzeuges Premiere 1 bis zum Jahr 2016 begründet. Darüber hinaus sei es im Jahr 2017 als Folge der Russlandkrise zu nicht vorhersehbaren Rückgängen bei den Umsatzerlösen und Auseinandersetzungen mit Kunden über bestehende Forderungen gekommen. Auch drei Managementvereinbarungen wären überraschend aufgelöst worden und weitere Aircraft-Managementverträge konnten nicht abgeschlossen werden. Daher sei die Zahlungsunfähigkeit eingetreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.