21.12.2017, 11:25 Uhr

Prinzessinnenausflug in den Advent

Es ist eine große Damenrunde, die im Rahmen des Adventkalenders von Verantwortung zeigen! den Villacher Adventmarkt unsicher macht: Zehn engagierte Schülerinnen der 3. DHW der CHS Villach im Zweig Gesundheit und Soziales begleiten gemeinsam mit ihrer Professorin Christa Willenig die Mädchen des Kinderheims Haus Antonius der Caritas aus Treffen durch die Stadt.

Nach dem Zusammentreffen bei der Nikolaikirche machen sich die Damen auf den Weg Richtung Hauptplatz. Zuerst gibt es eine Stärkung am Palatschinkenstand, dann geht es zum Eislaufplatz am Rathausplatz, der mit seinem Lichterhimmel ganz besonders glänzt. Nach anfänglichem Zögern beginnt langsam der Austausch. Christa Willenig erzählt: „Die Schülerinnen, die heute dabei sind, haben heuer in der 3. Klasse den Schwerpunkt Kinder und Jugend, da passt der Kontakt zur Einrichtung der Jugendwohlfahrt der Caritas besonders gut. Die Schülerinnen sollen in ihrer Ausbildung ja nicht nur die theoretischen Grundlagen bekommen, sonder auch ein Stück Praxis. Und Projekte wie diese tragen wesentlich dazu bei.“

Die Schülerinnen der CHS haben sich schnell dazu bereit erklärt, das Projekt und den Ausflug zu übernehmen. „Wir können den Christkindlmarkt und die funkelnde Zauberwelt hier jeden Tag erleben; warum sollen die Mädchen vom Haus Antonius das nicht auch sehen und erleben dürfen‘ meint Anna-Lena.

Vom Haus Antonius sind insgesamt zehn Personen gekommen, die drei Betreuerinnen Birgit Runda, Ricarda Steiner und Lisa Hosner freuen sich über den Austausch, der für ‚ihre‘ jungen Damen im Alter von 10 und 15 Jahren heute möglich ist: Die sieben Mädchen wohnen teils im ersten Stock in der Gruppe ‚Freundeskreis‘, die Älteren im zweiten Stock des Heims in der ‚Gruppe der größeren Mädchen‘. Es ist ein cooler Ausflug hierher nach Villach, freut sich Leonie, mit 10 Jahren an diesem Abend die Jüngste. Es gefällt ihr sichtlich gut.

Weitere Informationen: Verantwortung zeigen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.