Kunst & Kultur
Das Museum Gugging 2020 - Oswald Tschirtner und Sammlung Bruno Decharme

August Walla: Fotografie (undatiert)
11Bilder
  • August Walla: Fotografie (undatiert)
  • Foto: Art Brut KG
  • hochgeladen von Angelika Grabler

Das Museum Gugging widmet sich 2020 dem erfolgreichen Gugginger Künstler Oswald Tschirtner anlässlich seines 100. Geburtstags mit der bisher größten Personale und holt mit einer Ausstellung zum Thema „Art Brut in der Fotografie“ erstmals die Sammlung Bruno Decharme nach Österreich.

MARIA GUGGING (pa).  Die noch bis 11. April 2021 laufende Ausstellung „gehirngefühl.! kunst aus gugging 1970 bis zur Gegenwart“ bekommt im Jahr 2020 gute Gesellschaft: Von 13. Februar bis 27. September 2020 widmet sich das museum gugging mit der Sonderausstellung „oswald tschirtner.! das ganze beruht auf gleichgewicht“ anlässlich seines 100. Geburtstags einem der erfolgreichsten Künstler aus Gugging mit der bisher umfassendsten Personale. Von 15. Oktober 2020 bis 14. März 2021 zeigt die Sonderausstellung „photo brut.! sammlung bruno decharme“ ein sehr internationales Panorama der Art Brut, bei der Gugginger Größen wie August Walla und Leopold Strobl vertreten sind.

Kopffüssler

„Das charakteristische Merkmal von Oswald Tschirtner ist der geschlechtslose Kopffüssler, den er gerne auch in Serie und auf großen Formaten zeichnet“, erklärt Johann Feilacher, künstlerischer Direktor und Kuratur der Ausstellung. „Wir zeigen mit rund 350 Werken die bisher umfassendste Schau und dabei auch viele noch nie ausgestellte Arbeiten aus seiner extrem spannenden Schaffensperiode von 1971 bis 1974. In dieser Zeit war seine künstlerische Entwicklung sehr rasant. Oswald Tschirtner war nicht nur Künstler, er hat darüber hinaus viele Künstlerinnen und Künstler inspiriert. Dieser Tatsache tragen wir bei seinem Geburtstagsfest am 24. Mai 2020 auch Rechnung“, macht Feilacher neugierig auf die kommende Saison.

Premiere

„Wir freuen sehr, dass es uns gelungen ist, die Sammlung Bruno Decharme erstmals nach Gugging und somit auch erstmals nach Österreich zu bekommen“, so Feilacher zur zweiten Sonderausstellung des Jahres. „Sie zeigt Werke aus Russland, den USA, Frankreich und der Schweiz genauso wie Gugginger Grüßen wie August Walla oder Leopold Strobl, der ja bereits im Museum of Modern Art in New York gezeigt wird. Ich freue mich auf Werke von Künstlern wie Miroslav Tichý, Henry Darger oder Aloïse Corbaz, die bedeutendste Art Brut-Künstlerin“,
so der Ausstellungsmacher.

Laufende Ausstellungen

Einen Last Call gibt es für die Sonderausstellung „die sammlung prinzhorn.! art brut vor der art brut“, die noch bis 26. Jänner 2020 zu sehen ist. Zahlreiche Veranstaltungen wie die Gugging Talks oder die offenen Kreativwerkstatt laden auch heuer zum Wiederkommen ein. In der galerie gugging ist bis 28. Februar 2020 die Jubiläumsausstellung „25 jahre galerie gugging“ sehen. Die darauffolgende Ausstellung „oswald tschirtner & misleidys francisca castillo pedroso“ widmet sich ab 12. März passend zur Sonderausstellung im Museum ebenfalls Oswald Tschirtner, einem der bekanntesten Künstler aus Gugging sowie einer Künstlerin aus Kuba.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen