Für gute Nachbarn: Grillfest gewinnen

4Bilder

KLOSTERNEUBURG/NÖ. Unser Bundesland boomt, pro Jahr kommen laut Statistik Austria rund 8.000 neue Niederösterreicher dazu. Die Bevölkerung im Bezirk Tulln wird bis 2030 von aktuell 103.726 auf 113.337 Personen anwachsen. Was gut für die Wirtschaft ist, bringt aber auch Veränderungen im sozialen Gefüge.
Wissen Sie, wer in die Wohnung über Ihnen eingezogen ist, wer das Haus in Ihrer Gasse gekauft hat? Mit den neuen Nachbarn zieht oft auch die Anonymität aus der Stadt aufs Land.

Nachbarschaft als Basis
Die Bezirksblätter wollen das ändern. Wir glauben, dass eine gute Nachbarschaft ein wesentlicher Faktor ist, der die NÖ-Familie in der Vergangenheit so stark gemacht hat. Wer seine Nachbarn kennt, gibt den Schlüssel leichter aus der Hand, wenn im Urlaub die Katze gefüttert werden muss.
Wer gemeinsam feiert, verklagt sich nicht gegenseitig beim ersten Problem. Und wer einander in Zeiten der kleinen Nöte hilft, der bildet eine solide Basis für die schweren Stürme des Lebens.

Mikl-Leitner als Hundesitter
Auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner lebt in einer guten Nachbarschaft: „Ich bin den Bezirksblättern dankbar, dass sie sich für das „Miteinander“ derart einsetzen. Auch für mich ist es selbstverständlich, auf den Hund der Nachbarn aufzupassen, wenn diese im Urlaub sind."

Aus Anonymität ausbrechen
In jeder Gasse, in jedem neuen Genossenschaftsbau und in jedem Zinshaus gibt es Menschen, die das auch so sehen. Sie wollen aus der Anonymität ausbrechen, oft fehlt einfach ein Startschuss. Dafür gibt es die Bezirksblätter. Gemeinsam mit unseren Partnern Bärnstein, Egger und SPAR verlosen wir in unseren 29 Lokalausgaben je ein Nachbarschaftsfest. Das ist der Deal: Sie bekommen von uns für bis zu 50 Personen Bier, alkoholfreie Getränke, Grillgut, Gebäck, Partyteller, Heurigenbänke und einen Grill. Einladen, aufbauen, grillen und ausschenken, trinken und essen müssen Sie allerdings selbst.

Mit Grätzl gewinnen
Wenn Sie mitmachen wollen, dann stellen Sie Ihre Wohnumgebung kurz vor. Schicken Sie uns Fotos und eine kurze Beschreibung Ihres Grätzls, Ihrer Gasse, Ihres Wohnbaus. Per E-Mail: nachbarschaftsfest@
bezirksblaetter.at – oder online: meinbezirk.at/nachbar-noe. 
Jede Woche stellen die Bezirksblätter dann eine Nachbarschaft vor. Unter allen Einsendungen verlosen wir eine Party pro Ausgabe. Als Hauptgewinn gibt es ein 30. Bonusfest, bei dem die Edelseer live für Stimmung sorgen werden.

Ödbergsiedlung macht mit

Jugendgemeinderat Florian Havel ist einer der Ersten, der bei der Aktion dabei ist: "Ich würde mich sehr freuen, wenn uns die Bezirksblätter die Chance geben würden, so ein Fest zu organisieren.
Seit meiner Geburt habe ich das Glück in der Ödbergsiedlung in Weidling wohnen zu dürfen. In dieser Nachbarschaft wurden über Jahre hinweg viele Freundschaften geschlossen und die Ödbergsiedlung hat sich zu einem gut vernetzten Grätzl entwickelt. Daraus resultiert, dass eine gute Nachbarschaftshilfe entstanden ist.
Da immer wieder neue Bewohner in die Siedlung ziehen, wäre zusätzlich zu dem jährlich stattfindenden sommerlichen Ödbergfest (heuer am 6. September), ein Grillfest die optimale Gelegenheit die Nachbarschaft besser kennen zu lernen und neue Freunde zu finden."

Autor:

Birgit Schmatz aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.