Bürgermeister

Beiträge zum Thema Bürgermeister

Klosterneuburg

CORONA NEWS
Mit vereinten Kräften - Massentests in Klosterneuburg

KLOSTERNEUBURG (ph): Der Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager hat gestern auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben +++ News: Freiwillige Massentests in Klosterneuburg +++Wie durch die Medien bekannt gemacht, finden in NÖ am 12. und 13. Dezember großflächig freiwillige AntiGen-Testungen statt. Dazu sind die Gemeinden zur Organisation und Mithilfe aufgerufen. In Klosterneuburg wird die Stadtgemeinde mit „vereinten Kräften“ zusammen mit den Freiwilligen Einsatzorganisationen ab Montag die...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Alfred Riedl spricht über die momentane Situation.

Österreichischer Gemeindebund
"Bürgermeister als Krisenmanager tagtäglich gefordert"

Nach zwei Wochen Notbetrieb zeigt sich: Gemeindeordnungen und Dienstrechte sind nicht krisentauglich, unbürokratische Zusammenarbeit der Behörden gefordert und finanzielle Herausforderungen für Gemeinden steigen.  BEZIRK TULLN (pa). „Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in allen Gemeinden unseres Landes sind für ihre Bürgerinnen und Bürger verlässliche Krisenmanager, die sich immer um rasche und unbürokratische Lösungen bemühen. Aber gerade jetzt in Krisenzeiten zeigt sich, dass ihnen die...

  • Klosterneuburg
  • Katharina Gollner
Mag. Stefan Schmuckenschlager (Archivbild) legte die Vertretungsregeln in Falle der Verhinderung offen
2

STADTGEMEINDE
Bürgermeister legt Vertretungsregeln fest

KLOSTERNEUBURG (18.3.2020): Auf der Amtstafel neben dem Rathaus wurde folgende Verordnung veröffentlicht. Sie regelt gemäß § 27 NÖ Gemeindeordung, die die Verhinderung und Vertretung des Bürgermeisters im Anlassfall regelt. Wir wünschen allen Lesern und den in der Verordnung genannten weiterhin g'sund bleiben oder baldige Genesung. UPDATE: Danke an Stefan Schmuckenschlager und seinem Team für die rasche Umsetzung, dass Kundmachungen jetzt auch ONLINE sind.

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Gruppenfoto aller Bürger- und VizebürgermeisterInnen im Bezirk Tulln mit Bezirkshauptmann Andreas Riemer.
1 33

Bezirk Tulln
Bürgermeisterinnen und Bürgermeister wurden angelobt

BEZIRK TULLN. "Es ist eine kurze Feierstunde", läutet Bezirkshauptmann Andreas Riemer die Angelobung der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, heute, Freitag, 13. März, ein. Im Vorfeld habe man überlegt, wie man die Feier gestalten werde und kam zum Entschluss, den geselligen Teil auszulassen. "Viele andere Dinge sind jetzt in Zeiten von Corona zu erledigen", sagt Bezirkshauptmann Andreas Riemer und bedankt sich für die Anwesenheit. "Besserwisser und Experten haben wir genug, aber diejenigen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
47

Polit-Jubiläum in Klosterneuburg
10 Stunden Feier für 10 Jahre Bürgermeister

KLOSTERNEUBURG. November 2009 Robbie Williams liegt mit "Bodies" in den Charts ganz vorne, die Regierungskoalition einigt sich darauf, ab 2010 eingetragene Partnerschaften gleichgeschlechtlicher Paare zu erlauben, und Stefan Schmuckenschlager tritt sein Amt als Bürgermeister von Klosterneuburg an. Großes Fest Zehn Jahre später wird in Klosterneuburg letzteres Jubiläum groß gefeiert. Unter anderem mit ersterem Hit, zu dem Schüler der Neuen Mittelschuel Hermannstraße einen Tanz einstudiert haben....

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit den Abgeordneten und Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern.
1

Arbeitskonferenz der ÖVP
Bezirk Tulln ist "fit für die Zukunft"

Arbeitskonferenz der Volkspartei im Bezirk Tulln: Anliegen der Landsleute sind zentrale Schwerpunkte; LH Mikl-Leitner: Land und Gemeinden – Partnerschaft die Erfolge schafft; Vielfalt Niederösterreichs wird durch Landsleute vor Ort geprägt TRASDORF / BEZIRK TULLN. „Niederösterreich ist nicht nur das größte, sondern auch das vielfältigste Bundesland. Eine Vielfalt, die sich in unseren Regionen, Bezirken sowie Gemeinden widerspiegelt und durch die Landsleute vor Ort geprägt wird. Deshalb ist es...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart und Eva Flor vom Marktamt mit einigen der glücklichen Gewinner.
2

Winterfest
Erstes Winterfest auf dem Bauernmarkt

KLOSTERNEUBURG (pa). Die Standler des Bauernmarkts wollten heuer einen besonderen Beitrag zu einem gelungenen Weihnachtsfest leisten und luden erstmals zu einem Winterfest mit Verlosung ein. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager und Umweltgemeinderat Leopold Spitzbart duften zahlreiche Gutscheine und als Hauptpreis einen Korb gefüllt mit Köstlichkeiten überreichen. Der Bauernmarkt findet ganzjährig, jeden Freitag (ausgenommen Feiertage) von 07.30 bis 16.00 Uhr im Rathauspark bzw. auf dem...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Ortsvorsteher a.D. Franz Resperger, Bürgermeister a.D. Gottfried Schuh, Vizebürgermeister a.D. KR Fritz Kaufmann

Bukettniederlegung zum 10. Todestag von Bürgermeister Resperger

KLOSTERNEUBURG/ KRITZENDORF (pa). Bürgermeister a.D. Ökonomierat Karl Resperger verstarb am 23. Juni 2008 in seinem 88. Lebensjahr. Anlässlich seines 10. Todestags legte die Stadtgemeinde Klosterneuburg an seinem Grab am Friedhof Kritzendorf ein Bukett nieder. Resperger war 19 Jahre – von 1966-1985 – Bürgermeister von Klosterneuburg. Seine Handschlagqualität und Geradlinigkeit machten ihn in der Bevölkerung sehr beliebt, er war ein Politiker mit Charisma und ein hervorragender Rhetoriker....

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
ÖJAB-Haus soll im Sommer saniert werden.

Asylheim Greifenstein: Quo vadis?

Asylheim soll laut FP-Landesrat Waldhäusl "Vorzeigeprojekt für NÖ" werden. SANKT ANDRÄ-WÖRDERN / NÖ. BEZIRK TULLN / NÖ. Wie die Bezirksblätter ausführlich berichtet haben, soll das ÖJAB-Haus in Greifenstein geschlossen werden. Wegen Sanierung, hieß es. In der Gemeinderatssitzung Freitagabend wollten die ÖVP, die Grünen und die Bürgerliste über eine Resolution zum Erhalt des Asylheimes abstimmen lassen. Vorgelesen wurde sie, abgestimmt jedoch nicht mehr, da ÖVP-Bürgermeister Maximilian Titz von...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Netzwerkinitiator Klaus Schwertner, Geschäftsführer der Caritas der Erzdiözese Wien, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Gemeinderat Erich Deim, Sozialstadtrat Stefan Mann, Petra Mühlberger, Netzwerk- und Innovationsmanagement, Caritas
19

Die Aktionstage "Gut leben mit Demenz" wurden eröffnet

KLOSTERNEUBURG. Diese ersten Aktionstage, die dieses Wochenende von heute, Freitag bis Sonntag dauern, sollen sowohl auf das Thema Demenz aufmerksam machen, als auch Hilfestellungen und Information für Betroffene sowie Angehörige bieten und einen Beitrag zur Etablierung Klosterneuburgs als Modellstadt für eine demenzfreundliche Gemeinde leisten. Mit Bezirkshauptmann Andreas Riemer, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Stadtrat Stefan Mann und Netzwerkinitiator Caritas Generalsekretär Klaus...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Rechtsanwalt Otto Stadler mit Präsident Otto Vogl-Proschinger, Tierheim Dechanthof.
3

"Keine Aussage. Das ist zu heikel"

Verhandlung vertagt: Ex-Bürgermeister muss sich wegen Urkundenunterdrückung verantworten. TULLN / REGION PURKERSDORF / MISTELBACH. "Mein Mandant wird auf die Polizeiaussagen verweisen", informierte Rechtsanwalt Arthur Machac. Wegen Urkundenunterdrückung musste sich der ehemalige Bürgermeister von Mauerbach, Gottfried Jelinek, Mittwoch am Tullner Bezirksgericht verantworten. Seinen Angaben zufolge habe ihm seine Schwester ein halbes Jahr vor ihrem Ableben drei Sparbücher in der Höhe von 175.000...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Karge Landschaft. Der Blick auf die Gemeindeoberhäupter Österreichs bestätigt ein ohnehin bekanntes Problem in politischen Ämtern.
1 2 4

Frauenanteil in der Kommunalpolitik: Alle BürgermeisterInnen Österreichs auf einen Blick

Weil auch abseits des Weltfrauentages über das Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen geredet werden sollte: Die Bezirksblätter Niederösterreich zeigen dir, welche Gemeinden Österreichs von Frauen regiert werden, zeigen dir die dienstältesten BürgermeisterInnen im Land und werfen einen Blick darauf, wie viel Vertrauen die Bevölkerung in seine Politiker hat. Frauen regieren die Welt? Angeblich. Der Blick auf Österreichs Gemeinden zeigt leider, dass weibliche Oberhäupter nur einen minimalen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Am Tullner Bezirksgericht muss sich Ex-Bürgermeister Gottfried Jelinek wegen Betrug verantworten.

Ex-Bürgermeister auf Anklagebank

Bezirksgericht Tulln: Mauerbacher Gottfried Jelinek muss sich wegen Urkundenunterdrückung verantworten. TULLN / ZENTRALRAUM / MISTELBACH. "Wenn nicht ein Rosenkrieg innerhalb der Familie Jelinek ausgebrochen wäre, hätten wir niemals erfahren, dass uns 175.000 Euro zustehen", sagt Otto Vogl-Proschinger, seines Zeichens Präsident des Tierheims Dechanthof in Mistelbach gegenüber den Tullner Bezirksblättern. Ein Haus, ein Auto, ein Sparbuch Im Rahmen der Verlassenschaftsabhandlung der Schwester des...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
StR Honeder ist neuer Vize-Bürgermeister.

Roland Honeder ist nun neuer Vize-Bürgermeister

KLOSTERNEUBURG. Bei der GR-Sitzung am 2. März 2018 wurde der ÖVP Stadrat für Biodiversität und Energieeffizenz, Roland Honeder von Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager als neuer Vize-Bürgermeister angelobt. Damit löst er Richard Raz ab, der seit 2004 als Stadtrat das Ressort Wasserversorgung und Einsatzkräfte über hatte und seit 9. April 2010 als Vize-Bürgermeister tätig war. Grund für den Wechsel sind unter anderem eine Verjüngung des Teams, aber auch Raz' berufliche Pensionierung. "Das war...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Mag.a Sylvia Unger, Maria Teuschl, Bgm. Schmuckenschlager, Elisabeth Gardavsky, Mag.a Monika Moritz

Vorstand der Soroptimisten Klosterneuburg zum Antrittsbesuch beim Bürgermeister

Der neue Vorstand der Soroptimisten nutzte die Gelegenheit mit Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager die Aktivitäten des vergangenen Jahres zu erörtern. Dazu gehörten die Teilnahme am Kierlinger Straßenfest, der traditionelle Frauendialog, Ferienaktivitäten für die Kindersozialdienste St. Martin sowie monatliche Vorträge zu verschiedenen Themen. Weiters wurde ein Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen 2018 gegeben und - in Hinblick auf das aktuelle Frauenvolksbegehren - über die...

  • Klosterneuburg
  • Soroptimist Klosterneuburg
Kommentar von Chefredakteur Oswald Hicker zur (möglichen) brenzligen Zukunft der FPÖ Niederösterreich.
3

Kommentar: Der FPÖ Niederösterreich droht 2020 der nächste Einzelfall

Gottfried Waldhäusl sprang nach dem Rückzug von Udo Landbauer als Landesrat ein. Falls sich das FPÖ-Urgestein in die Kommunalpolitik zurückzieht, sollte der nächste Kandidat vor seinem Antritt auf Herz und Nieren überprüft werden. Udo Landbauer zieht sich nach der Liederbuch-Affäre aus der Politik zurück. Das befreit die Republik, das Land Niederösterreich und seine eigene Partei von einem gewaltigen Mühlstein. Deswegen war dieser Schritt unvermeidbar. (Zu) späte Einsicht bei Landbauer Leider...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Bürgermedaille für Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager.

Bürgermedaille für Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager

KLOSTERNEUBURG (pa). Im Rahmen eines Bürgerempfangs wurde Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager im Jänner von der Partnerstadt Göppingen ausgezeichnet. In „Anerkennung und Würdigung seines jahrelangen Wirkens und Einsatzes für die Intensivierung der partnerschaftlichen Beziehungen der Städte Göppingen und Klosterneuburg“ erhielt er die Bürgermedaille der Hohenstaufenstadt aus den Händen von Oberbürgermeister Guido Till. Die Klosterneuburger Delegation, Stadtrat Holger Herbrüggen,...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy

Bauernbund-Kandidat: "Zuzug ist besondere Herausforderung"

Judenaus Bürgermeister Georg Hagl kandidiert bei Landtagswahl. JUDENAU /BEZIRK. Georg Hagl, Bürgermeister von Judenau und Bauernbund-Kandidat für die kommende Landtagswahl im Interview mit den Bezirksblättern: Was möchten Sie für die Menschen in der Region bewirken? Ich glaube, von den 15 Kandidaten bin ich mit dem Franz Dam einer der Bürgermeister, die kandidieren. Und ich denke, dass wir in unserer Region eine besondere Herausforderung haben. Wir müssen uns dem Zuzug stellen und müssen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Überdimensionale Blumentöpfe mit Zierkirschen zieren den Straßenrand.

Wiener Straße: Neue Tröge für die Bäume

KLOSTERNEUBURG (pa). Auf der Wiener Straße zieren neue Baumtröge den Straßenrand. Der kreative Gärtnermeister Ludwig Mayr hat – auf Anregung von Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager - zur Verschönerung des Straßenbilds, als Ergänzung zum Blumenbeet und nicht zuletzt als Beitrag zur Artenvielfalt ein paar Baumtröge in Form überdimensionaler Blumentöpfe ausgesucht. Diese sind mit Zierkirschen bestückt, die nach den Natur im Garten-Kriterien ausgesucht wurden und reich an Blütennektar für die...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager tritt in Dialog mit den Bürgern.

Offen gesagt – Abschluss der Herbstrunde

Der Bürgermeisterdialog ist zum Abschluss am 24. Oktober in Kritzendorf zu Gast. KLOSTERNEUBURG (pa). Das Dialogforum „Offen gesagt“ ist zum Abschluss in Kritzendorf zu Gast. Themen sind „Gemeinsam sicher“ – präsentiert durch die Klosterneuburger Polizei – sowie „Stadt der kurzen Wege“. Der Termin ist am Dienstag, 24.10.2017, 19 Uhr, Pizzeria Mera, Hauptstraße 129 . 

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Edi Roch bleibt noch bis 17. Oktober im Amt.

Paukenschlag: Orts-Chef Roch tritt zurück

Bürgermeister wegen "gesundheitlichen Gründen" nur mehr bis 17. Oktober im Amt. ZEISELMAUER-W. Paukenschlag: Eduard Roch informierte die Bezirksblätter Montag vor Redaktionsschluss über seinen Rücktritt. Als Grund führt er gesundheitliche Gründe an. Er habe seinen Entschluss sehr genau und intensiv überlegt. "Leider zwingen mich gesundheitliche Probleme diesen Schritt zu machen". Die Arbeit als Bürgermeister haben ihm mehr als Freude und Spaß gemacht, seinen letzten Arbeitstag als Ortschef hat...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager nimmt Stellung.

Schmuckenschlager: Nächste Schritte im Happyland

Klosterneuburgs Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager nimmt Stellung zu den nächsten Schritten, die zum Thema Happyland in Angriff genommen werden. KLOSTERNEUBURG. Schmuckenschlager: Den Empfehlungen des Rechnungshofes folgend erhält die Geschäftsführung des Happyland mit 1. September Unterstützung. Durch RS Consulting wird ein zweiter Geschäftsführer, Herr Stowasser, kollektivzeichnungsberechtigt mit Herrn Konvicka eingesetzt. Wesentliche Aufgaben stellen der Aufbau und die Implementierung...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
Durch eine ökumenischen Segnung wurde das Marterl eingeweiht.
2

Segnung des restaurierten Hochwassermarterls

KLOSTERNEUBURG (pa). Der Verschönerungsverein hat mit Unterstützung durch die Stadtgemeinde die Restaurierung des ursprünglich auf der Wiener Straße stehenden Hochwassermarterls an einem neuen Standort, nämlich im Hochwasserschutzgebiet, in Auftrag gegeben. Am Samstag, den 1.Juli 2017 wurde das Kleindenkmal bei der Pionierbrücke Magdeburggasse - Donaustrasse mit einer ökumenischen Segnung durch Pfarrer Reinhard Schandl und Julian Sartorius eingeweiht und anschließend der Öffentlichkeit...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.