Wienerwald im Aufwärtstrend

Der Wienerwald ist mit 9,3 Millionen Tagesausflüglern die Top Destination in Niederösterreich – Geschäftsführer Christoph Vielhaber, Aufsichtsratsvorsitzende Mag. Irene Moser, Aufsichtsratsmitglied und Landtagsabgeordneter Christoph Kainz freuen sich über den Erfolg.
3Bilder
  • Der Wienerwald ist mit 9,3 Millionen Tagesausflüglern die Top Destination in Niederösterreich – Geschäftsführer Christoph Vielhaber, Aufsichtsratsvorsitzende Mag. Irene Moser, Aufsichtsratsmitglied und Landtagsabgeordneter Christoph Kainz freuen sich über den Erfolg.
  • Foto: Foto: Wienerwald Tourismus
  • hochgeladen von Birgit Schmatz

WIENERWALD. Positive Bilanz für Niederösterreichs zweitstärkste Tourismusdestination: Mit einem deutlichen Übernachtungsplus ist der Wienerwald weiterhin im Aufwärtstrend. Kultur, Bewegung in der Natur sowie Wein & Kulinarik sind die drei großen Schwerpunkte, die den Wienerwald Tourismus maßgeblich geprägt haben. Der Freizeittourismus soll auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

Seit über einem Jahr lenkt Christoph Vielhaber als Geschäftsführer die Geschicke der Tourismusdestination Wienerwald. In den letzten 12 Monaten hat sich dabei einiges entwickelt. Im Rahmen der Niederösterreichischen Landesausstellung in Wiener Neustadt „Welt in Bewegung“ wurde der Thermenradweg, der entlang des EuroVelo 9, einer der Top-Radrouten Niederösterreichs, verläuft, mit neuen Fahrbahnbelägen, Rastplätzen und Beschilderungen - zu diversen Ausflugszielen ausgestattet. Auf einer Strecke von 53 km können 54 Ausflugsziele und 64 Partnerbetriebe mit dem Fahrrad entdeckt werden – sie sind unter dem Titel „Kultur und Genuss im Fluss“ – in einer Entdeckerkarte übersichtlich zusammengefasst. Der neue Thermenradweg wurde Mitte Mai mit einer Sternradfahrt von zwei Bezirken aus – von Mödling und Wiener Neustadt – gebührend gefeiert.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein im Wienerwald-Schwerpunkt „Bewegung in der Natur“ war die Verbesserung und der Ausbau des Mountainbike-Streckennetzes, das ebenfalls auf die tatkräftige Initiative des Geschäftsführers zurückzuführen ist. „Mit der Unterstützung der Wienerwald Gemeinden, der Stadt Wien, dem Land Niederösterreich, dem Biosphärenpark Wienerwald und Partnern, wie beispielsweise dem Verein Wienerwald Trails, ist es uns gelungen, ein tolles, überarbeitetes Netz mit 1.250 km Moutainbikestrecken zu entwickeln. Mit rund 80 km Singletrails und einem Asphaltanteil von nur 32 % ist hier für jeden Moutainbiker etwas dabei“ weiß Wienerwald Tourismus Geschäftsführer Christoph Vielhaber zu berichten. Neu im Programm: In Zusammenarbeit mit dem Trail Center Hohe Wand Wiese werden geführte E-Mountainbike-Genusstouren mit fachkundiger Begleitung durch den nördlichen Wienerwald angeboten.

Auch das Thema Kooperationen und der Genussfaktor Wein spielen für den Wienerwald Tourismus eine große Rolle. So wurde gemeinsam mit dem Weinforum und der Weinwirtschaft in der Thermenregion sowie dem Freigut Thallern im Zuge der Niederösterreichischen Landesausstellung in Wiener Neustadt erstmals eine Gebietsvinothek am Marienplatz eingerichtet. Auch das Top-Projekt des Wienerwalds, die Genussmeile, wurde im Rahmen mehrerer gemeinsamer Workshops zukunftsfit gemacht. Einige Neuerungen wird es bereits heuer auf der Genussmeile zu entdecken geben.

Kultur im Wienerwald ist ebenfalls ein großes Schwerpunktthema. So werden unter dem Titel „Kultursommer Wienerwald“ die wichtigsten kulturellen Veranstaltungen in der Region erstmals gemeinsam beworben. Neben den Highlights, wie der „Sommeroper Klosterneuburg“ oder dem „Festival La Gacilly-Baden Photo“, ist heuer natürlich auch das Viertelfestival ein wichtiger kultureller Schwerpunkt im Wienerwald.

Als wichtiger Kooperationspartner konnte auch der Biosphärenpark Wienerwald gewonnen werden. Im Rahmen des „Tages der Artenvielfalt“ hat Wienerwald Tourismus die erste „Huachzua Tour“ veranstaltet – eine Wanderung mit einem Geschichten- und Sagenerzähler, die begeistert von allen Besuchern aufgenommen wurde. Unter dem Schwerpunkt „Bewegung in der Natur“ werden diese Wanderung auch im nächsten Jahr vermehrt angeboten.

Um alle Kooperationspartner bestmöglich beraten zu können, ist eine eigene Stelle „Partnerbetreung und Digitalisierung“ eingerichtet worden. Neben der persönlichen Beratung gibt es hier auch die Möglichkeit Betriebe und Gemeinden mit Seminaren und Workshops fit für alle zukünftigen Herausforderungen im Bereich Digitalisierung und demografischer Wandel zu machen. Unterstützt wird dieses Projekt vom Land Niederösterreich und ecoplus. Im Online-Buchungsbereich wird mit dem neuen Partner OBS (online Buchungs Service) ein einfacher und kostengünstiger Zugang für alle Buchungskanäle auch für kleinere und mittlere Betriebe angeboten.

„Mit 1,6 Millionen Nächtigungen verzeichnen wir auch heuer ein Plus, das durch gemeinsame Anstrengungen mit touristischen Leistungsträgern, wie Gastronomie und Freizeitbetrieben, erreicht werden konnte. Wir blicken optimistisch in die Zukunft und arbeiten an weiteren Projekten, die den Bekanntheitsgrad im Wienerwald fördern sollen, insbesondere im kulturellen, kulinarischen und Outdoor-Bereich“, resümiert Aufsichtsratsvorsitzende Mag. Irene Moser. Mit 9,3 Millionen Tagesausflügen ist der Wienerwald übrigens weiterhin die beliebteste Destination in Niederösterreich, die vor allem wegen der Natur und Kulinarik sehr geschätzt wird.

„Die Erfolgszahlen der Wienerwald Tourismus GmbH sind das Ergebnis einer jahrelangen und vor allem konsequenten Zusammenarbeit zwischen den Tourismusdestinationen und regionalen Partnern. Diesen Erfolgsweg wollen wir auch weiter in Zukunft mit unseren Gemeinden gehen“, bestätigt Aufsichtsratsmitglied, Landtagsabgeordneter und Obmann der ARGE „Wiener Neustädter Kanal“ Christoph Kainz.

Vor allem die Bereiche Bewegung und Genuss sollen im nächsten Jahr weiter entwickelt werden. „Wir sind mit der Genussmeile, dem Kultursommer und dem Thema Rad bereits gut aufgestellt, jetzt möchten wir auch auf Wandern verstärkt den Fokus richten, in dem wir ein entsprechendes Leitprodukt entwickeln“, erklärt Wienerwald Tourismus Geschäftsführer Christoph Vielhaber. In Planung ist eine Wanderkarte, die nicht nur die schönsten Wanderrouten präsentiert, sondern mit der man sich auch auf eine regionale Schmankerl-Entdeckerreise im Wienerwald begeben kann.

Autor:

Birgit Schmatz aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.