23.09.2014, 09:47 Uhr

Karreé Korneuburg: Am 3. Oktober wird informiert

So präsentiert die Hypo das Bauprojekt "Altes Gericht" – was idyllisch aussieht, ist das Dach der dreistöckigen Garage. (Foto: PRIVAT)
"Ja, es gibt Nachjustierungsmöglichkeiten, aber nur ganz feine", erklärte Peter Klingenstein von der Hypo, als er gemeinsam mit Bürgermeister Christian Gepp das geplante Bauprojekt "Karreé Korneuburg", so der Name des Areals des Alten Gerichts, in kleinem Kreis präsentierte. Von den Bürgerprotesten aufgeweckt, die in den geplanten Wohnblöcken eine massive Verschlechterung ihrer Lebensqualität fürchten, soll nun umfassend informiert werden. Am 2. Oktober die unmittelbaren Anrainer, am 3. Oktober gibt es eine Projektpräsentation für alle Bürger um 17:00 Uhr im Stadtsaal.
65 neue Wohnungen sollen im Karreé Korneuburg Platz finden, teils in den Neubauten, teils im noch stehenden Gerichtskomplex. Der höchste Punkt der Neubauten soll etwa 24 Meter hoch werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.