Gelsen mögen weder Lavendel noch Salbei

2Bilder

BEZIRK KREMS. Nun hört man es wieder - das Surren - das einem den Atem stocken lässt. Zuerst kommt es immer näher und plötzlich ist es wieder leise. Denn zu diesem Zeitpunkt ist eine Gelse irgendwo am eigenen Körper mit Blutsaugen beschäftigt.
In Österreich gibt es circa 40 Gelsenarten. Die am meisten verbreitete Art ist die Hausgelse. Ihr Stich ist schmerzhaft und verursacht Juckreiz und Hautrötungen. Insektengitter an Fenstern und Türen verhindern, dass Gelsen und andere Insekten überhaupt ins Haus gelangen. Haben es die lästigen Blutsauger trotzdem hinein geschafft, kann man sie sich mit einer mit Essig, Zitronen- oder Lavendelöl gefüllten Schale vom Leib halten. Denselben Effekt hat eine Duftlampe.
Im Schlafzimmer schützen Moskitonetze über den Betten vor den nächtlichen Attacken der Insekten. Wenige Tropfen ätherisches Öl wie Teebaum, Lavendel, Sandelholz, Eukalyptus, Salbei oder Katzenminze auf der Bettwäsche reichen außerdem, um die Gelsen fernzuhalten. Mit Körperlotion vermischt und sparsam auf die ungeschützten Körperpartien aufgetragen, bilden diese ätherischen Öle außerdem einen Schutzfilm auf der Haut. Allerdings können ätherische Öle auch allergische Reaktionen und Hautreizungen hervorrufen und sollten deshalb vor dem Auftragen unbedingt auf kleiner Stelle getestet werden. Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder sollten sie gänzlich meiden. Ein Rezept für selbstgemachte Gelsenschutzlotion finden Interessierte auf www.wir-leben-nachhaltig.at

Mittel die nicht helfen
Abzuraten ist von Elektroverdampfern, auch als Gelsenstecker bekannt. Sie geben permanent Insektizide an die Raumluft ab, die über einen längeren Zeitraum eingeatmet werden könnten. Vor allem Kinder, AllergikerInnen und AsthmatikerInnen sind davon betroffen. Gelsenpiepser mit hochfrequenten Piepstönen sind zwar für Menschen unschädlich, haben aber laut Verbrauchertests auf Gelsen keine Wirkung. Auch die Wirkung des sogenannten Insektengrills, eine UV-Leuchte mit Hochspannungsgitter der in der Gastronomie häufig eingesetzt wird, geht am Hauptproblem vorbei. Ihm fallen zumeist harmlose und nachtaktive Insekten wie Nachtfalter zum Opfer.

Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.