Nützliche Helfer für Radfahrer auf dem Bahnhofplatz

Besichtigung der Rad-Servicestation am Bahnhof, v.l.: Alfred Scheichel (Verkehrsstadtrat), Barbara Winkler (Amt für Stadt- und Verkehrsplanung) und Vertreter der AG Alltagsradfahren: Dr. Ferdinand Weber, Mag. Klaus Bergmaier (Gemeinderat), Alfred Seif und Mag. Wolfgang Mahrer (Gemeinderat).
  • Besichtigung der Rad-Servicestation am Bahnhof, v.l.: Alfred Scheichel (Verkehrsstadtrat), Barbara Winkler (Amt für Stadt- und Verkehrsplanung) und Vertreter der AG Alltagsradfahren: Dr. Ferdinand Weber, Mag. Klaus Bergmaier (Gemeinderat), Alfred Seif und Mag. Wolfgang Mahrer (Gemeinderat).
  • Foto: Stadt Krems
  • hochgeladen von Doris Necker

KREMS. Eine neue Rad-Servicestation am Bahnhofplatz bietet bequem Hilfe für kleinere oder größere Reparaturen am Fahrrad. Das Land Niederösterreich stellt die Servicestation kostenlos zur Verfügung.

Radfahren liegt stark im Trend, und immer mehr Menschen benutzen das Rad im täglichen Leben. Aber was tun, wenn dem Rad einmal die Luft ausgeht oder es nicht mehr rund läuft? Auf dem Bahnhofplatz gibt es nun neben der „Nextbike-Anlage“ eine Servicestation für Fahrräder.

Sie ist mit einer Aufhängevorrichtung, Luftpumpe aus Edelstahl und gängigen Werkzeugen, ausgestattet. Damit können am Fahrrad kleinere Reparaturen kostenlos durchgeführt und Reifen wieder aufgepumpt werden. Die Servicestation wurde vom Land Niederösterreich anlässlich des 200. Geburtstag des Fahrrades kostenlos zur Verfügung gestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen