Mit Wein aus Langenlois zu den Olympischen Spielen in Pyeongchang

Präsentation des Austria House 2018 in Wien: Eva Steininger (Weingut Steininger), Leopold Groiss (Ursin-Haus Langenlois), Präsident Karl Stoss (OEOC), Geschäftsführerin Petra Stolba (Österreich-Werbung), Franz Kolm und Wolfgang Schwarz (Ursin-Haus Langenlois).
2Bilder
  • Präsentation des Austria House 2018 in Wien: Eva Steininger (Weingut Steininger), Leopold Groiss (Ursin-Haus Langenlois), Präsident Karl Stoss (OEOC), Geschäftsführerin Petra Stolba (Österreich-Werbung), Franz Kolm und Wolfgang Schwarz (Ursin-Haus Langenlois).
  • Foto: GEPA pictures/ Walter Luger
  • hochgeladen von Manfred Kellner

LANGENLOIS (mk) Wenn bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea im „Austria House“ auf österreichische Siege angestoßen wird, dann mit Wein aus Langenlois. Die Vinothek Ursin-Haus ist nach London (2012), Sotchi (2014) und Rio de Janeiro (2016) wieder Supporter“ des Österreichischen Olympischen Komitees und liefert die besten Weißweine nach Südkorea.

Das „Austria House“ dient traditionell als Treffpunkt. Dort treffen einander Athleten, Betreuer, Journalisten und Vertreter aus Wirtschaft, Tourismus und Politik. Auf zwei Stockwerken und einer Fläche von 1.200 Quadratmetern wird eine umfangreiche Infrastruktur zur Verfügung stehen – vom stilvollen Veranstaltungs-Ambiente für Abend-Empfänge, Gala- und Tourismus-Abende, Backstube, Großküche und Bar über Welcome Area, Kamin-Lounge, ORF-Studio, Pressekonferenz-Raum bis hin zu Medien-Arbeitsplätzen. Darüber hinaus wird es wieder einen öffentlich zugänglichen Außenbereich geben, mit dem Ziel, für Österreich als Tourismus- und Wirtschaftsstandort zu werben. Die Olympischen Spiele sind eine ausgezeichnete Auslage, um den Standort Österreich vor einem weltweiten Publikum zu präsentieren. Dabei geht es nicht nur um Südkorea, vielmehr ist das Haus ein internationaler Treffpunkt von Meinungsbildnern und Entscheidungsträgern aus der ganzen Welt. Und dort werden die internationalen Gäste mit Grünen Veltlinern und Rieslingen aus dem Kamptal verwöhnt.

Bei der Präsentation des „Austria House“ in der Sky Lounge der Wirtschaftskammer in Wien überreichten Ursin-Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz und Vizebürgermeister Leopold Groiß die ersten Kostproben vom Weingut Schloss Gobelsburg, Weingut Bründlmayer, Weingut Steininger, Weingut Jurtschitsch, Weingut Rabl, Weingut Top und Winzerhof Franz Köln an den ÖÖC-Präsidenten Karl Stoss und die Geschäftsführerin der Österreich-Werbung Dr. Petra Stolba.

Die Weine für die Olympischen Spiele wurden von den Winzern zur Verfügung gestellt, die Logistik und Organisation übernahm das Ursin-Haus „Wir sind exklusiver Weißwein-Lieferant im Austria House in Pyeongchang. Das ist ein idealer Ort, den Gästen ein Stück Langenlois näher zu bringen und unsere Kompetenz in Sachen Wein und Gastfreundschaft unter Beweis zu stellen“, freut sich Ursin-Haus-Geschäftsführer Wolfgang Schwarz. Und Vizebürgermeister Leopold Groiß ergänzt: „Positive Auswirkungen wird diese Aktion für alle haben: Das Weinbaugebiet Kamptal, die Stadt Langenlois mit ihrem touristischen Angebot und die Winzer selbst. Profitieren werden natürlich auch die Gäste des Austria-House, die mit Grünem Veltliner und Riesling den Geschmack des fernen Kamptales genießen können!“

Präsentation des Austria House 2018 in Wien: Eva Steininger (Weingut Steininger), Leopold Groiss (Ursin-Haus Langenlois), Präsident Karl Stoss (OEOC), Geschäftsführerin Petra Stolba (Österreich-Werbung), Franz Kolm und Wolfgang Schwarz (Ursin-Haus Langenlois).
Weine aus Langenlois werden bei den Olympischen Spielen in Südkorea im "Austria House" ausgeschenkt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen