29.06.2017, 17:42 Uhr

Arbeiter stürzte von Leiter in Stein

(Foto: FF Krems/Manfred Wimmer)
Ein Arbeiter war von einer Leiter gestürzt und musste schonend aus der Baustelle gerettet werden. Die Feuerwehr Krems und die Feuerwache Stein wurden alamiert und rückten zur Bergung des Verletzten aus.

Am Einsatzort angekommen wurde der Patient bereits vom Notarztteam versorgt. Der Zugang bis zum Verletzten war über eine kleine Treppe möglich, ein schonender Abtransport über dieselbe Treppe wäre jedoch nicht möglich gewesen.

Der Einsatzleiter entschied gemeinsam mit dem Notarzt den Transport bis zum Notarztwagen über den vorhandenen Baustellenkran durchzuführen. Während der Patient für den Transport stabilisiert wurde, bereiteten die Einsatzkräfte der Feuerwehr eine auf der Baustelle für solche Unfälle vorrätig gehaltene Trage vor und nahmen über ein Baustellenfunkgerät Kontakt mit dem Kranführer auf.

Der Patient wurde zur weiteren Versorgung ins Universitätsklinikum Krems gebracht. Bereits eine Stunde nach dem Alarm konnten die eingesetzten Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.