21.01.2018, 11:30 Uhr

Langenlois: Vernissage und Kunstausstellung als Abschlussprojekt von HLF-Schülern

Lebenskuss zum Schulabschluss: Gruppenbild mit Künsterinnen und Künstlern

Unter dem Motto „Lebenskuss zum Schulabschluss“ haben Michael Huber und Patrick Burkert von den Tourismusschulen Krems (HLF) im Rahmen ihrer Abschlussarbeit eine bemerkenswerte Kunstausstellung samt Vernissage im Langenloiser Ursin-Haus konzipiert, organisiert und durchgeführt.

LANGENLOIS (mk) Die neue Ausstellung im Langenloiser Ursin-Haus zeigt Werke von Hermann Hindinger, Young Hee Park, Eva Schebesta, Christa Strasser, Adrian Szaal und Beate Zelnicek. Sie kann nach der besonders gut besuchten Vernissage am 19. Januar 2017 noch bis zum 2. April angeschaut werden. An die zweihundert Gäste waren zur Ausstellungseröffnung gekommen, zu der Wolfgang Schwarz als Hausherr gleich eine ganze Reihe von Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens aus der Region begrüßen konnte – die Diplom-Pädagogin Sabine Spilka von der HLF etwa, die Kunsthistorikerin Michaela Pappernigg und Bürgermeister Hubert Meisl.

In ihrem Grußwort dankte Sabine Spilka der HLF-Direktion sowie Ursin-Haus-Geschäftsführer Schwarz für die Unterstützung bei diesem Schulabschlussprojekt, das in dieser Form wohl einmalig in Österreich sei, und lobte die Michael Huber und Patrick Burkert für die ausgezeichnete und engagierte Durchführung des Projekts. Die zwei Schüler nahmen die Gelegenheit wahr, um sich ebenfalls für die vielfältige Unterstützung zu bedanken. Danach sprach Michaela Pappernigg über die ausstellenden Künstlerinnen und Künstler sowie über ihre Werke, ging auf Details ihres Schaffens ein, auf ihr Herangehen und auf Interpretationsmöglichkeiten. Bürgermeister Hubert Meisl forderte bei seiner offiziellen Ausstellungseröffnung die Vernissage-Gäste auf: „Schauen Sie, und diskutieren Sie über die Kunst, die hier gezeigt wird!“ Auch er lobte die Schüler für ihre erfolgreiche Arbeit und unterstrich: „Es ist Euch gelungen, Menschen zusammenzubringen!“ Für ein weiteres Kunsterlebnis während der Veranstaltung sorgte Irmie Vesselsky am Klavier.

Neben dem großen Kunstangebot hatten die zwei HLF-Schüler auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt: Es gab kleine Speisen und Spitzenweine – dargeboten von Mitschülerinnen und Mitschüler.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.