12.10.2016, 10:55 Uhr

Neues Wein- und Tourismusleitbild für Lengenfeld

Andreas Schuster mit Gerhard Hufnagl (aktives Lengenfeld) und die Lengenfelder Weinbauverein-Obleute Reinhard Anderl und Oliver Völkl, beim Lokalaugenschein in der Lengenfelder Kellergasse. (Foto: Van Veen)
KREMS. „Lengenfeld liegt am Schnittpunkt dreier wunderbarer Täler: dem Kremstal, dem Kamptal und der Wachau. Wir gehören zum Waldviertel. Wien und Linz sind in überschaubarer Nähe und unsere Weine sind weit über die Grenzen von Niederösterreich hinaus bekannt und beliebt“, ist Andreas Schuster, Obmann des Landwirtschaftsausschusses der Marktgemeinde Lengenfeld, überzeugt und führt aus: „Es ist an der Zeit, unser Tourismuskonzept sowie das gemeinsame Weinmarketing auf neue Beine zu stellen!“

Schuster erhebt zusammen mit dem Verein „Aktives Lengenfeld“ und dem Weinbauverein Lengenfeld die wichtigsten Eckpunkte. Miteinander wird dann an der Umsetzung gearbeitet. „Ein Leitbild zu erstellen ist der erste notwendige Schritt. Gleichzeitig gehen wir auch auf die Suche nach möglichen Förderprogrammen“ setzt sich Schuster für einen Ausbau von sanftem, nachhaltigen Tourismus in seiner Heimatgemeinde ein. „Der Tourismus ist in Österreich sicher eines der wirtschaftlichen Zugpferde. Lengenfeld hat einiges zu bieten und zu gewinnen, wenn wir dieses Pferd richtig satteln“, freut sich der engagierte Gemeindepolitiker auf die Zusammenarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.