21.11.2017, 15:39 Uhr

Origineller Dachs gewinnt 1. Preis beim Naturpark-Malwettbewerb

OFÖ Ing. Bernhard Egger (NÖ Landesjagdverband), Isabella Wesecky (VS Aggsbach Markt), Bgm Hannes Ottendorfer (MG Aggsbach Markt), Direktorin OSR Mag. Melitta Baumgartner (VS Aggsbach Markt), Obmann Edmund Binder (Naturpark), Tanja Münichsdorfer (Kunstmeile Krems), Michaela Kranzer (VS Aggsbach Markt), vorne: Marlene Rumpold, Nils Zauner und Franziska Steiner. (Foto: privat)
Am 21.11.2017 wurde der Gewinner des Malwettbewerbes für die Gestaltung des Etiketts zum Apfelsaftprojekt „Jauerlinger Saftladen“ ausgezeichnet. Insgesamt waren 206 Zeichnungen von den sieben Jauerlinger Volksschulen beim Naturpark Jauerling-Wachau eingereicht worden. Nils Zauner aus der Volksschule Aggsbach-Markt gewann mit einer außergewöhnlichen Darstellung des Dachses.

Der Dachs als Motiv des heurigen Malwettbewerbs ist ein Verbindungsglied zwischen Wald und Streuobstwiese. Er ist ein sehr scheues Tier, wagt sich aber trotzdem in der Dunkelheit in die Streuobstweisen, wo er das Fallobst als besondere Ergänzung zu seinem Speiseplan genießt.

Die bewährte Saftladen-Jury wurde heuer unterstützt von Bezirksjägermeister Bernhard Egger in Vertretung des NÖ Landesjagdverbandes. Einstimmig wählte die Jury die Zeichnung von Nils Zauner aus den zahlreichen äußerst gut gelungenen Zeichnungen aufgrund ihrer Originalität zum Gesamtsieger, und auch zum Schulsieger in Aggsbach Markt. Den zweiten Platz in der Schule Aggsbach Markt belegte Marlene Rumpold, und den 3.Platz teilten sich Florian Teuschl und Franziska Steiner.

Die besten 3 Bilder je Schule werden auf der Webseite des Naturparks (http://www.naturpark-jauerling.at/jauerlinger-saft...) zu sehen sein, und die Gewinner jeder Schule werden im Naturparkbüro in Maria Laach ausgestellt. Das Projekt konnte heuer aus Mitteln der Naturparkförderung des Landes NÖ und durch eine Spende des Niederösterreichischen Landesjagdverbandes finanziert werden. Eine besondere Überraschung gab es wieder für die Gewinnerklasse: die Kunstmeile Krems lädt die Klasse des Siegers nach Krems ein.

„Jauerlinger Saftladen“ ist eines der größten schulübergreifenden Naturpark-Projekte Österreichs und wurde kürzlich mit dem Preis BEST OF AUSTRIA für nachhaltige Bildungsprojekte ausgezeichnet. Über den Etikettenwettbewerb werden die Themen Naturschutz und Biodiversität in den Unterricht der Volksschulen integriert. Seit 2011 ernten die Kinder in den Volksschulen der sieben Naturparkgemeinden heimische Äpfel auf Streuobstwiesen. Gepresst wird der Saft am Obsthof Reisinger am Jauerling. Der Naturpark stellt den Schulen den Saft und die Etiketten zur Verfügung.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.