13.10.2014, 16:33 Uhr

Strizzilieder in der Gefängniskirche Stein

Bundesminister für Justiz Wolfgang Brandstätter mit Adi Hirschal & Wolfgang Böck (Foto: Foto: privat)
KREMS. Das elfte „Kabarett & Comedy“ Festival wurde heuer von einer ganz besonderen Vorstellung eingeläutet: Die beiden Urgesteine der Kabarettlandschaft, Adi Hirschal & Wolfgang Böck, gaben am 11. Oktober ihre „Strizzilieder“ in der alten Gefängnis Kirche der Justizanstalt Stein zum Besten.

Der Bundesminister für Justiz Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Brandstätter ließ es sich nicht nehmen und besuchte diesen besonderen Liederabend in Begleitung von Brigadier Bruno Sladek, dem Leiter der Justizanstalt Stein. Mit Liedern wie „der gschupfte Ferdl“ und einigen anderen klingenden Melodien des Wiener Lieds begeisterten die beiden Künstler das Publikum bis in die letzten Reihen. Auch beim stimmigen Ausklang unter dem Motto „Brotzeit, im Anschluss an den Abend, im Karikaturmuseum Krems, waren sich alle Gäste einstimmig einig: Die Strizzilieder vor der Kulisse der Justizanstalt Krems waren ein mehr als gelungener Auftakt für das diesjährige „Kabarett & Comedy“ Festival in Krems. Infos: www.kabarettundcomedy.com.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.